News

News

beBETA – jetzt kostenlose Teilnahme sichern!

Der BDZV richtet am 17. Juni 2021 zum dritten Mal den Digitalkongress „beBETA – journalism in progress“ aus. Nach der erstmaligen, coronabedingten virtuellen Veranstaltung im letzten Jahr, wird der Kongress auch dieses Jahr wieder online stattfinden.

Weiterlesen…

Das unfassbare Jahr 2020 und was jetzt kommt

Diese Frage steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses, bei dem europäische Publisher über zukunftsweisende Print- und Online-Konzepte beraten. Dabei werden folgende Themen behandelt: Wie stellen sich Europas Medien auf die Zukunft ein? Welche Inhalte haben sich im Corona-Jahr als tragfähig herausgestellt, auf welche kann verzichtet werden? Brauchen wir noch den klassischen Newsroom? Wie leistungsfähig sind unsere Teams im Homeoffice? Wie nachhaltig ist der Boom bei Digitalabos? Werden Anzeigen nochmals wichtig werden und was bleibt von Events und Nebengeschäften? Können wir auf Geld vom Staat verzichten?

Weiterlesen…

Mehr Effizienz im Alltag

Mediaexpertin Marcela Atria vermittelt in zwei Sommer-Webinaren Kenntnisse rund um Excel-Texte bzw. -Diagramme und geht dabei auf praxisrelevante Fragestellungen von Mitarbeitern in Medienunternehmen ein.

Weiterlesen…

MEDIENHANDBUCH ÖSTERREICH 2021

Am 28. Oktober 2021 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche.

Weiterlesen…

WAN Ifra veranstaltet virtuelles Branchentreff

Beim Virtual Newsroom Summit 2021, der von 08. bis 10. Juni stattfindet, tauschen sich Führungskräfte von internationalen Newsrooms darüber aus, wie sehr sich Nachrichtenredaktionen im letzten Jahr verändert haben.

Weiterlesen…

Social-Media-Content für Fachmedien

Mit der steigenden Nutzung von Sozialen Medien, gewinnt die strategische Einbindung von Social-Media-Kanälen in sämtlichen Kommunikationsmaßnahmen an Bedeutung. Auch Medien haben die Einbindung dieser Kommunikationsplattformen für die Verbreitung ihrer journalistischen Inhalte längst für sich entdeckt und können damit ein neues Zielgruppenpotential gewinnen. Immerhin haben 43 % der Befragten bei der Entscheiderstudie 2018 angegeben, dass sie Fachmedien-Angebote über Social-Media nutzen.

Weiterlesen…

Roman Vonderhaid ab 1. Juni neuer Pressesprecher des VÖZ

Mit 1. Juni übernimmt Roman Vonderhaid die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ). Der 37-jährige verantwortet in dieser Funktion nicht nur die Presseagenden des VÖZ, sondern ebenso des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) sowie der Medienkompetenz-Initiative Medien in Schule und Ausbildung (Mischa).

Weiterlesen…

Conference: European Media Law 2021

Ziel der Konferenz ist es, Medienpraktiker auf dem Laufenden zu halten, indem ein Überblick über die neuesten politischen Entwicklungen, Gesetzesinitiativen und Rechtsprechungen gegeben wird.

Weiterlesen…

Kongress der Deutschen Fachpresse

Fachmedienmacher und branchenrelvante B2B-Partner kommen im Juni wieder auf dem Highlight-Event der Deutschen Fachpresse zusammen. Vertraut und doch ganz anders, denn in diesem Jahr finden die B2B Media Days am 17. und 18. Juni erstmals als rein digitales Event statt. Know-how-Vermittlung und reges, nutzwertiges und inspirierendes Networking: Das kann auch im virtuellen Raum sehr gut gelingen, wie die Fachpresse schon bei anderen digitalen Veranstaltungen unter Beweis stellen konnte.

Weiterlesen…

Demokratie braucht Meinungsvielfalt und Pressefreiheit

Die Mitglieder des Verbands Österreichischer Zeitungen würdigen den Internationalen Tag der Pressefreiheit, der seit 1994 jährlich am 3. Mai begangen wird, mit einer gemeinsamen Titelseitengestaltung und der Schlagzeile „Was wäre, wenn es nur eine Meinung gäbe?“.

Weiterlesen…

VÖZ sieht hohes Potential zur Steigerung der Transparenz

In seiner Stellungnahme zur Reform des Informationsfreiheitsgesetzes begrüßt der Verband Österreichischer Zeitungen das Vorhaben der Regierung, Transparenz zu schaffen. So sei der Paradigmenwechsel weg vom Grundsatz des Amtsgeheimnisses hin zum Grundsatz der Informationsverpflichtung eine langjährige Forderung des Verbands. Ein grundlegender Paradigmenwechsel sei jedoch nicht erkennbar, äußert sich der VÖZ enttäuscht.

Weiterlesen…

Digital Media Awards Europe 2021

Der Weltverband der Zeitungen und Nachrich­tenmedien (WAN-IFRA) lädt Verlage ein, ihre Projekte für die Digital Media Awards bis 25. Mai 2021 einzureichen. Bei den Awards werden Projekte ausgezeichnet, die einzigartig und originell mit Digitalen Medien und mobilen Strategien arbeiten. 

Weiterlesen…

PRVA Kommunikationstag Austria am 4. Mai

Am 4. Mai 2021 lädt der Public Relations Verband Austria zum Treffpunkt der österreichischen Kommunikationsbranche, dem Österreichischen Kommunikationstag. Der #ktag21 steht heuer unter dem Generalmotto „KommunikationmitZukunft – was geht, was bleibt?“.

Weiterlesen…

Paid Content als Erlösmodell für Verlage

Bereits vor mehreren Jahren haben erste internationale und nationale Verlage ihre digitalen Contentangebote mit einem Preisschild versehen. Immer mehr Verlage haben diese Strategie aufgegriffen und konnten damit erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln.

Weiterlesen…

Das unfassbare Jahr 2020 und was jetzt kommt

Diese Frage steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses, bei dem europäische Publisher über zukunftsweisende Print- und Online-Konzepte beraten. Dabei werden folgende Themen behandelt: Wie stellen sich Europas Medien auf die Zukunft ein? Welche Inhalte haben sich im Corona-Jahr als tragfähig herausgestellt, auf welche kann verzichtet werden? Brauchen wir noch den klassischen Newsroom? Wie leistungsfähig sind unsere Teams im Homeoffice? Wie nachhaltig ist der Boom bei Digitalabos? Werden Anzeigen nochmals wichtig werden und was bleibt von Events und Nebengeschäften? Können wir auf Geld vom Staat verzichten?

Weiterlesen…

Plus 1,45 Prozent für Expeditarbeiter

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft GPA einigten sich am 30. März 2021 auf eine Erhöhung der Löhne für die rund 2.500 Expeditarbeiter, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, Zusteller und Austräger.

Weiterlesen…

Webinar Excel Advanced mit Mag. Marcela Atria

Mediaexpertin Marcela Atria vermittelt am 14. April 2021 in dem Webinar „Excel Advanced“ fortgeschrittene Excel-Skills und geht dabei auf die besonderen Bedürfnisse von Mitarbeitern in Medienunternehmen ein.

Weiterlesen…

Rechtskonformer Umgang mit Digital Advertising und CRM

Am 08. April 2021 wird über die Media Academy ein Kompakt-Webinar zu dem Thema „Digital Advertising und CRM“ angeboten. Dieses Webinar bietet einen praxisbezogenen Überblick über den Rechtsrahmen für Werbung über digitale Kommunikationskanäle und wie digitale Werbemaßnahmen rechtskonform und dennoch wirksam gestaltet werden können.

Weiterlesen…

Der VÖZ wünscht Frohe Ostern

Zum Anlass der kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie ein erholsames Fest und einen fleißigen Osterhasen.

Weiterlesen…

Kampagne „Du bist, was du liest.“ startet mit neuen Sujets ins Frühjahr

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) setzt die erfolgreiche Gattungsmarketing-Kampagne „Du bist, was du liest.“, mit der die Leistung von Medienunternehmen verlegerischen Ursprungs für die Entstehung und Entwicklung einer demokratischen Gesellschaft in den Vordergrund gerückt und das Vertrauen in deren Medienmarken gestärkt wird, fort.

Weiterlesen…

Praxisorientierte Medienforschung gesucht

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat auch für 2021 den Förderpreis für wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung ausgeschrieben. Eingereicht werden können Masterarbeiten und Dissertationen, die in den Jahren 2019 bis 2021 verfasst worden sind. In einem Best-Paper-Award können auch einzelne Beiträge von kumulativen Dissertationen oder Habilitationen eingereicht werden, sofern diese auf einer empirischen Basis beruhen. Einreichschluss ist der 29. Oktober 2021.

Weiterlesen…

Rechtskonformer Umgang mit Digital Advertising und CRM

Am 25. März 2021 wird über die Media Academy ein Kompakt-Webinar zu dem Thema „Digital Advertising und CRM“ angeboten. Dieses Webinar bietet einen praxisbezogenen Überblick über den Rechtsrahmen für Werbung über digitale Kommunikationskanäle und wie digitale Werbemaßnahmen rechtskonform und dennoch wirksam gestaltet werden können.

Weiterlesen…

1,45 % Gehaltsplus in der Zeitungsbranche

Bei den Verhandlungen zur Tariferhöhung der beiden Beschäftigungsgruppen Journalisten und kaufmännische Angestellte in Zeitungsbetrieben am 4. März 2021 konnten der Verband Österreichischer Zeitungen und die Gewerkschaft GPA in der ersten Verhandlungsrunde einen Abschluss erzielen. Mit 1. April 2021 werden daher die Tarifgehälter für kaufmännische Angestellte bzw. mit 1. Juni 2021 die Tarifgehälter für JournalistInnen um 1,45 Prozent angehoben. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt jeweils 12 Monate. Auch die Honorare für freie Journalisten werden um 1,45 Prozent erhöht und auf den nächsten vollen Euro aufgerundet.

Weiterlesen…

Media Academy bietet Update zum neuen Homeoffice-Gesetz

Das Homeoffice Gesetzespaket regelt arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Homeoffice wie im Folgenden dargestellt. Die steuerlichen Regelungen passierten am 24. Februar den Nationalrat, die Beschlussfassung zu den arbeitsrechtlichen Teilen des Gesetzespakets steht noch aus. Mag. Paul Pichler referiert in dem Webinar am 18. März 2021 über aktuelle Neuerungen.

Weiterlesen…

DIGITAL INNOVATORS‘ SUMMIT 2021

Der Digital Innovators‘ Summit, der 2007 ins Leben gerufen wurde und von FIPP und VDZ organisiert wird, ist der internationale Treffpunkt für Entscheider aus der Medienbranche. Von 9. März bis 4. Mai 2021 findet eine digitale Seminarreihe im Rahmen des DIS 2021 statt.

Weiterlesen…

VÖZ zeichnet zum elften Mal wissenschaftliche Arbeiten zu Fragen der Medienbranche aus

Bereits zum elften Mal zeichnet der Verband Österreichischer Zeitungen wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit aktuellen und praxisbezogenen Fragestellungen der Medienbranche befassen, mit dem VÖZ Förderpreis Medienforschung aus. Der VÖZ-Förderpreis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung Dr. Heinz Faßmann.

Weiterlesen…

Homeoffice Gesetz: Entwurf veröffentlicht

Am 15. Februar 2021 wurde das lange angekündigte Homeoffice Gesetz in Eilbegutachtung geschickt, die Begutachtungsfrist endet bereits am 19. Februar 2021. Die Regelungen sollen mit 01. April 2021 in Kraft treten.

Weiterlesen…

Mit Excel durchstarten

Am 3. März startet eine Excel-Webinarreihe unter der Leitung von Marcela Atria. Sie zeigt nicht nur, wie man mit Excel Zahlen und Daten auf Punkt und Komma genau berechnen kann, sondern wie man dieses Tool einsetzen kann, um den Alltag besser zu organisieren und Zeit zu sparen.

Weiterlesen…

ePrivacy Verordnung – Kompromiss wird angepeilt

Die portugiesische Rats-Präsidentschaft hat in Sachen eprivacy Verordnung zuletzt Tempo gemacht. Im Jänner wurden gleich zwei Vorschläge für eine ePrivacy-Verordnung vorgelegt. Der aktuelle Vorschlag ist für Online-Publisher in der Europäischen Union. der bisher erfreulichste. Es wird anerkannt, dass jedenfalls bei Zeitungs- bzw. Presse-Onlinemedien ein Tausch Cookie-Consent gegen Content im Sinne der unternehmerischen Freiheit und der Pressefreiheit zulässig sein muss. Erkannt wurde außerdem, dass neben Datenschutz auch ein Schutzbedürfnis von Online-Publishern gegenüber Gatekeepern wie Browser-Herstellern besteht.

Weiterlesen…

ADGAR – Die Wahl der besten Werbeanzeigen 2020

Nur noch bis Freitag, den 15. Februar 2021 können unter www.adgar.at kreative Anzeigen, die im Jahr 2020 in österreichischen Medien geschalten wurden, für die ADGAR Awards eingereicht werden.

Weiterlesen…

Media Academy startet mit neuen Programminhalten

Die Media Academy startet mit neuen Angeboten in das Jahr. Aktuelle Fragen des Medien- und Arbeitsrechts werden in kompakten virtuellen Modulen praxisbezogen erläutert. Darüber hinaus werden praxisbezogene Formate angeboten, die eine Hilfestellung für den Berufs-Alltag darstellen und dem Thema persönliche Resilienz in Corona-Zeiten wird ein Programmschwerpunkt gewidmet.

Weiterlesen…

Wie funktioniert TikTok?

Mit dem Webinar TikTok Basics erhalten Journalisten und Medienschaffende einen kompakten Überblick über die Faszination dieser jungen Plattform. Teja Adams, Redakteur und Trainer für den deutschen Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk sowie an vier Journalistenschulen präsentiert aktuelle Daten und Fakten zu TikTok, erläutert die Funktionsweise und gibt einen Überblick über Best Practices.

Weiterlesen…

Topaktuelle Information mit dem Newsletter des Medienhandbuch Österreich

Die Online-Datenbank medienhandbuch.at und der gleichnamige Newsletter bieten topaktuelle Daten über Medien und deren Mitarbeiter aus dem journalistischen Bereich und informieren laufend über neue Medientitel, Sonderprojekte sowie Personalia im Bereich Medien und Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen…

Stefan Wabel ist neuer Geschäftsführer bei VSM

Stefan Wabel, der Verlagsleiter der Schaffhauser Nachrichten und Unternehmensleiter des Medienhauses Meier + Cie AG Schaffhausen, löst Andreas Häuptli als Geschäftsführer des Verlegerverbandes Schweizer Medien (VSM) ab.

Weiterlesen…

Einreichfrist für ADGAR verlängert bis 15. Februar 2021

Mit dem ADGAR prämieren der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und seine Mitglieder bereits zum 37. Mal die besten Anzeigen des Jahres.

Weiterlesen…

Digital Subscription Marketing – Report

Die Digital Media Europe 2020, die von 10. bis 12. November 2020 in einem virtuellen Format stattgefunden hat, widmete sich dem Thema „Subscription Marketing“ in all seinen Facetten. Die WAN-IFRA stellt einen Report zur Verfügung gestellt, der die wichtigsten Take-aways der Konferenz zusammenfasst.

Weiterlesen…

„Hass im Netz“-Paket im Nationalrat beschlossen

Am 10. Dezember 2020 wurde das „Hass im Netz“-Paket in dritter Lesung angenommen, planmäßig hat das Paket am 15. Dezember 2020 den Bundesrat passiert. Gegenüber dem einleitend durchgeführten Begutachtungsverfahren wurden nur unwesentliche Änderungen vorgenommen. Das Gesetzespaket bringt eine erhebliche Anhebung der Sorgfaltsanforderungen an Plattformdiensteanbieter (also Dienste, welche Inhalte Dritter ohne redaktionelle Kontrolle veröffentlichen), aber auch für Medienunternehmen. Die Neuerungen treten allesamt mit 1. Jänner 2021 in Kraft.

Weiterlesen…

Der VÖZ wünscht eine fröhliche Weihnachtszeit

Besinnliche Feiertage und die besten Wünsche für ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

Weiterlesen…

ADGAR – Startschuss für die Wahl der besten Anzeigen des Jahres 2020

Ab sofort können unter www.adgar.at kreative Anzeigen, die im Jahr 2020 in österreichischen Medien geschalten wurden, für die ADGAR Awards eingereicht werden.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Ausschreibung von Regierungskampagnen

Mit der öffentlichen Ausschreibung vom 2. November 2020 über die Vergabe von Werbeaufträgen über die Bundesbeschaffungsgesellschaft hat die Bundesregierung den richtigen Weg eingeschlagen. Die Vergabe öffentlicher Werbeaufträge hat in der Vergangenheit immer wieder für Diskussionen gesorgt, da die Vergabe zum Teil freihändig erfolgte, Kampagnenerfolge nicht nach professionellen Gesichtspunkten gemessen und mögliche Rabatte auf Grund eines gemeinsamen Einkaufs nicht genutzt wurden. Dem Vorwurf der mangelnden Transparenz wurde auf Grund einer Forderung des Verbandes Österreichischer Zeitungen 2011 mit der Schaffung des Medientransparenzgesetzes begegnet.

Weiterlesen…

Printmedien in Österreich generieren Arbeitsplätze und Steuern

In einer neuen Studie hat sich das Economica Institut im Auftrag des VÖZ, ÖZV und VRM die gesamte volkswirtschaftliche Bedeutung der Printmedien in Österreich angesehen. Die Studie zeigt erstmals ein umfassendes Bild dieser gesamten Wirtschaftsleistung.

Weiterlesen…

Crossmediales Storytelling

Teja Adams, Redakteur und Trainer für den deutschen Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk sowie an mehreren Journalistenschulen, vermittelt in diesem KFJ-Webinar am 10. Und 11. Dezember 2020, wie man crossmediales Storytelling Plattform-gerecht aufbereitet.

Weiterlesen…

VÖZ unterstützt EU-Beschwerde gegen Google

135 Technikunternehmen und 30 Industrievereinigungen, darunter der VÖZ, verlangen sofortiges Handeln gegen die unfairen Wettbewerbstaktiken von Google in einem Schreiben an EU-Kommissarin Margrethe Vestager. Sie wird darin aufgefordert, die 2017 von der EU-Kommission getroffene Entscheidung, hinsichtlich des Missbrauchs der marktbeherrschenden Stellung von Google, durchzusetzen.

Weiterlesen…

Markus Mair ist Österreichs „Medienmanager des Jahres“

Das Branchenmagazin „Der österreichische Journalist“ zeichnet den Vorstandsvorsitzenden der Styria und Präsidenten des VÖZ als „Medienmanager des Jahres“ aus.

Weiterlesen…

Ausnahmesituationen brauchen verantwortungsvollen Journalismus

Die Tageszeitungen und Wochenzeitungen, die im Verband Österreichischer Zeitungen repräsentiert sind, setzen ein gemeinsames Zeichen der Trauer anlässlich des brutalen Anschlages in der Wiener Innenstadt am Abend des 2. Novembers.

Weiterlesen…

Covid-19 Updates

Die Bundesregierung hat am Samstag, den 31.10.2020 den zweiten Lockdown, ab Dienstag, 03.11.2020, 0 Uhr, verkündet. Der Lockdown ist Bestandteil eines Pakets von Maßnahmen, welches in der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, kurz COVID-19-SchuMaV, geregelt ist. Durch die COVID-19-SchuMaV wird die bisherige COVID-19-Maßnahmenverordnungen samt der Änderungen, die ursprünglich am 7. November hätten in Kraft treten sollen, vorübergehend außer Kraft gesetzt.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung 2020. Verlängerung der Einreichfrist bis 30. November 2020

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat dieses Jahr erneut den VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben, mit dem wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung honoriert wird. Der Förderpreis Medienforschung wird heuer bereits zum elften Mal vergeben und die Einreichfrist wurde bis 30. November 2020 verlängert.

Weiterlesen…

Digital Medie Europe 2020 – Programm

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Digitalkongress Digital Media Europe von 10. bis 12. November 2020. Die DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten Digital Marketing und Premium Advertising. Auf Grund der Corona-bedingten Einschränkungen im Veranstaltungsbereich findet dieser Kongress in einem virtuellen Format statt, zu dem DME2020 nun das Programm veröffentlicht hat.

Weiterlesen…

Formatentwicklung für Social Media

Teja Adams, Redakteur und Trainer für den deutschen Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk sowie an mehreren Journalistenschulen, vermittelt in diesem KFJ-Webinar am 12. November 2020, wie man ein erfolgreiches Social Media-Format entwickelt.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung 2020

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat dieses Jahr erneut den VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben, mit dem wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung honoriert wird. Der Förderpreis Medienforschung wird heuer bereits zum elften Mal vergeben.

Weiterlesen…

Medienhandbuch Österreich 2020

Am 27. Oktober 2020 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche.

Weiterlesen…

DME 2020: Digital Marketing und Premium Advertising im Fokus

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Digitalkongress Digital Media Europe von 10. bis 12. November 2020. Die DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten Digital Marketing und Premium Advertising. Auf Grund der Corona-bedingten Einschränkungen im Veranstaltungsbereich findet dieser Kongress in einem virtuellen Format statt.

Weiterlesen…

MISCHA – MEDIEN IN SCHULE UND AUSBILDUNG

Der Verein Zeitung in der Schule tritt ab sofort unter der neuen Marke MISCHA: Medien in Schule und Ausbildung auf. Damit soll eine eingängige Marke für Medienkompetenz aufgebaut werden, mit der ein moderner und breiter Medienbegriff kommuniziert wird. Mit dieser Neupositionierung wird dem Umstand Rechnung getragen, dass sich Zeitungsverlage längst zu multimedialen Nachrichtenanbietern entwickelt haben.

Weiterlesen…

Neuausrichtung und Schulterschluss heimischer Medien

Neues Konzept, bewährte Stärken: Hochkarätiger Branchentreff findet zwischen 23. und 24. September als TV- und Streaming-Event statt. Exklusives Networking vor Ort und Einbindung von Partnern sind weiterhin gegeben.

Weiterlesen…

Atria ist neue ÖAK-Präsidentin

Im Rahmen der 27. Ordentlichen Generalversammlung der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) wurde der Vorstand und das Präsidium neu gewählt. Dabei kam es gewissermaßen zu einem Generationswechsel und einer deutlichen Verjüngung der Gremien. Zur Präsidentin wurde demzufolge Marcela Atria (Atria Media) gewählt, als Vizepräsidenten bestätigt wurden Thomas Kralinger (Kurier) und Erwin Vaskovich (Publicis Media Austria). Weiters wurde als dritter Vizepräsident Robert Langenberger (Styria Medienhaus Lifestyle) neu ins Präsidium gewählt.

Weiterlesen…

VÖZ präsentiert ADGAR Preisträger 2020

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat zum 36. Mal seinen Werbepreis ADGAR verliehen. Dabei wurden auf den ersten Rängen die kreativsten Sujets folgender Agenturen prämiert: DDB Wien, Demner, Merlicek & Bergmann und Fuel Austria. Die Sonderpreise gingen an Merlicek & Partner und Springer & Jacoby Österreich. „Printwerber des Jahres“ wurde Škoda Österreich.

Weiterlesen…

Die beste Werbung des Jahres in einem Magazin

Das ADGAR-Magazin bietet nicht nur spannenden Lesestoff, sondern richtet den Scheinwerfer auf die erfolgreichsten Köpfe, die besten Anzeigen und die stärksten Kampagnen des Landes, die 2020 zum 36. Mal mit dem VÖZ-Werbepreis geehrt wurden.

Weiterlesen…

VÖZ präsentiert „Du bist, was du liest.“

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) startet mit einer neuen Gattungsmarketing-Kampagne, die die Leistung von Medienunternehmen verlegerischen Ursprungs für die Entstehung und Entwicklung einer demokratischen Gesellschaft in den Vordergrund rückt und das Vertrauen in deren Medienmarken stärkt.

Weiterlesen…

Einen schönen Sommer!

Der VÖZ-Newsletter geht in die Sommerpause und erscheint wieder am 2. September 2020.

Weiterlesen…

Vorübergehende Senkung der Umsatzsteuer auf 5 %

Mit dem Bundesgesetzblatt I 60/2020, ausgegeben am 7. Juli 2020, wurde die Steuer für bestimmte Lieferungen und Leistungen im „publizistischen Bereich“ vorübergehend, nämlich im Zeitraum von 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 auf 5 % abgesenkt.

Weiterlesen…

COVID-Sonder-Presseförderung

Der Nationalrat hat beschlossen, zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Krisensituation auf die Einnahmensituation der österreichischen Printmedien sowie Onlinezeitungen und -zeitschriften einmalig im Jahr 2020 in Ergänzung zu den bereits geregelten Sonderfördermaßnahmen insgesamt 3 Mio Euro bereitzustellen.

Weiterlesen…

Markus Mair als VÖZ Präsident wiedergewählt

Bei der Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen am 25. Juni 2020 haben die Vorstandsmitglieder Markus Mair erneut zum VÖZ-Präsidenten gewählt. Der Vorstandsvorsitzende der Styria Media Group AG wurde vor zwei Jahren erstmals zum VÖZ-Präsidenten gewählt und steht seitdem dem Branchenverband vor.

Weiterlesen…

Österreichische Medientage 2020

Neues Konzept, bewährte Stärken: Hochkarätiger Branchentreff wird zum TV- und Streaming-Event. Exklusives Networking vor Ort und Einbindung von Partnern sind weiterhin gegeben.

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte – Einreichfrist endet

Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die beispielhaft auf die Rechte von Heranwachsenden aufmerksam machen, können mit dem Plan Medienpreis für Kinderrechte ausgezeichnet werden.

Einreichschluss ist der 30. Juni 2020.

Weiterlesen…

ADGAR-Gala auf 2021 verschoben

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat sich nach eingehender Beratung dazu entschlossen, die ursprünglich auf Mittwoch, den 16. September 2020 verschobene ADGAR-Gala abzusagen. Die diesjährigen Gewinner werden im September 2020 bekannt gegeben.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt MwSt-Senkung auf Zeitungen und Magazine

„Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Zeitungen, Magazine und deren Onlineausgaben auf 5 % ist ein wichtiger Konjunkturimpuls“, so VÖZ-Präsident Markus Mair in einer ersten Reaktion zur Ankündigung der Bundesregierung, welche heute von den Ministern Köstinger und Blümel präsentiert wurde.

Weiterlesen…

MEDIENHANDBUCH ÖSTERREICH 2020

Am 12. Oktober 2020 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche. Sichern Sie sich jetzt einen einmaligen Corona-Rabatt von 20% auf Ihre Einschaltung im Medienhandbuch 2020.

Weiterlesen…

Die Effektivität von Werbung in Krisenzeiten

Das Marketingbudget zu kürzen, ist für viele Unternehmen momentan eine verführerische Möglichkeit, rasch Kosten zu sparen. Doch Studien und zahlreiche Beispiele aus der Vergangenheit beweisen, dass genau das ein fataler Fehler wäre.

Weiterlesen…

Das Tool für gelungene Kommunikation – auch in Krisen-Zeiten

30% „Corona-Rabatt“ – drei Monate Zugang zum Premium-Angebot des Medienhandbuches zum Preis von EUR 168,- statt EUR 240,- (zzgl. MwSt.). Gilt für Bestellungen bis einschließlich 30. Juni 2020.

Weiterlesen…

Digitalkongress | digital – live – online

Der BDZV richtet am 27. Mai den Digitalkongress „beBETA“ aus. Aufgrund der Corona-Einschränkungen wird die Veranstaltung dieses Jahr im Netz stattfinden und als Videokonferenz gestreamt. Damit zeigt der BDZV Wege auf, wie Verlage im digitalen Geschäft erfolgreich sein können.

Weiterlesen…

Plus 2,4 Prozent für Expeditarbeiter

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) einigte sich am 9. April 2020 auf eine Erhöhung der Löhne und Verbesserungen im Rahmenrecht für die rund 2.500 Expeditarbeiter, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, Zusteller und Austräger.

Weiterlesen…

Kostenfreies Digitalpaket für Medienkompetenz

Mit „MISCHA – Medien in Schule und Ausbildung“ begründet der Verein Zeitung in der Schule eine neue Marke und ein neues Angebot. Unter diesem Brand bietet Zeitung in der Schule ein besonderes Paket für Schulen an, das die Förderung der Medienkompetenz auch in Corona-Zeiten bestmöglich unterstützen soll.

Weiterlesen…

Prägende Persönlichkeit des österreichischen Journalismus

Der Verband Österreichischer Zeitungen ist vom Ableben seines langjährigen Pressesprechers tief betroffen. Der 1947 geborene Hannes Schopf prägte die Entwicklung des heimischen Journalismus in verschiedenen Funktionen.

Weiterlesen…

Vertrauen Sie den Fakten!

Falsche Informationen zum Coronavirus verbreiten sich mindestens genauso schnell wie das Virus selbst. Fake News und Verschwörungstheorien kursieren seit Wochen im Netz und verbreiten sich via Social Media im Eilschritt. Die WHO spricht neben der durch das COVID-19-Virus ausgelösten Pandemie, von einer damit einhergehenden „Infodemie“. In Krisenzeiten steigt naturgemäß der Informationsbedarf – heimische Medien, neben TV und Radio vor allem auch Zeitungen und Magazine, können starken Zulauf verbuchen.

Weiterlesen…

Medienpaket verschafft Luft in der Coronakrise

Private Medienunternehmen werden überwiegend aus Werbeeinahmen finanziert. Durch die COVID-19-Krise sind diese Werbeeinnahmen bereits im März 2020 um durchschnittlich 70 % zurückgegangen. „Das heute beschlossene Medienpakt im Rahmen des COVID-19 Gesetzes unterstützt viele Medienunternehmen bei der Fortführung ihrer elementaren Arbeit im Interesse unseres Rechtsstaates und der Öffentlichkeit …

Weiterlesen…

Starke Informationsnachfrage aber dramatische wirtschaftliche Entwicklung

Österreichs Zeitungen und Magazine leisten mit ihrer Berichterstattung zu COVID-19 bzw. den damit verbundenen staatlichen und behördlichen Maßnahmen einen entscheidenden Beitrag im Dienste der Allgemeinheit. Das Grundprinzip der sachlichen Information ohne Panikmache stellt für viele Medienunternehmen verlegerischer Herkunft eine selbstverständliche Verpflichtung dar. Dieses für unsere Gesellschaft elementare Wirken sowie der wichtige Beitrag, den Medien als Informationsdienstleister vermitteln, wurde von Vertretern der Bundesregierung in den letzten Tagen wiederholt erwähnt und gewürdigt.

Weiterlesen…

European Publishing Congress 2020

Medienprofis und Publisher aus Europa präsentierten am European Publishing Congress zukunftsweisende Print- und Online-Konzepte.

Weiterlesen…

Wan-Ifra WEBINAR am 18.03.2020

WAN-IFRA’s World Printers Forum will host a webinar for its members about newspaper production in the time of COVID-19 (the coronavirus). Alice Wong, Chief Production Editor at the South China Morning Post, and Silvio Da Giau, Technical Director at Athesis, a publishing house in Verona, Italy, will discuss the unprecedented events that have been unfolding during the past month. After their presentations the forum will be open for questions from participants.

Weiterlesen…

Wan-Ifra WEBINAR am 19.03.2020

Join our 60-minute webinar this Thursday with key newsroom leaders to discuss newsroom strategies on how to manage staff and news production at this extraordinary moment.
Editors who have been at the front of the Coronavirus wave will share lessons and insights that go beyond encouraging your journalists to work from home.
What should you be doing in anticipation of an extended disruption?

Weiterlesen…

DIGITAL MEDIA EUROPE 2020

Auch die internationale Konferenz der WAN-Ifra, die ursprünglich Ende März 2020 in Wien stattfinden hätte sollen, muss aufgrund der Entwicklung rund um das Coronavirus (COVID-19) verschoben werden. Der Termin findet von 10. bis 11. November 2020 im Museumsquartier in Wien statt und wird Rahmen für den Erfahrungsaustausch internationaler Experten aus den Bereichen Subscription Marketing und Premium Advertising sein.

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

2,4 % Gehaltsplus in der Zeitungsbranche

Zum ersten Mal wurden die Verhandlungen zur Tariferhöhung der Kurien Journalisten und kaufmännische Angestellte in Zeitungsbetrieben gemeinsam geführt und auch abgeschlossen. Mit 1. April 2020 werden daher die Tarifgehälter für kaufmännische Angestellte bzw. mit 1. Juni 2020 die Tarifgehälter für Journalisten um 2,4 Prozent angehoben. Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) konnten diese Einigung in ihrer gestrigen ersten Verhandlungsrunde erzielen. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt jeweils 12 Monate.

Weiterlesen…

Ausschreibung VÖZ-Förderpreis Medienforschung 2020

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat erneut den VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben, mit dem wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung gefördert wird. Eingereicht werden können Masterarbeiten und Dissertationen, die in den Jahren 2018 bis 2020 verfasst worden sind. In einem Best-Paper-Award können erstmals auch einzelne Beiträge von kumulativen Dissertationen oder Habilitationen eingereicht werden, sofern diese auf einer empirischen Basis beruhen. Zur Bewertung gelangen Arbeiten, die sich mit zumindest einem der wesentlichen Aspekte des Medienwesens befassen und Impulse für Medienunternehmen verlegerischer Herkunft liefern. Einreichschluss ist der 30. Oktober 2020.

Weiterlesen…

VERSCHIEBUNG: ADGAR-Aftershow-Party 2020

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das sogenannte Corona-Virus (COVID-19) wurde die ADGAR-Gala sowie die Aftershow-Party 2020 auf Mittwoch, den 16. September 2020 verschoben. Kruder & Dorfmeister werden auch am 16. September 2020 live zu sehen sein. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

Digital Media Europe 2020

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Branchenevent “Digital Media Europe“ DME erneut in Wien. Die Veranstaltung findet von 31. März bis 1. April 2020 im Museumsquartier in Wien statt. Die Digital Media Europe DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten digitale Vertriebserlöse und Premium Advertising.

Weiterlesen…

Digital Innovators‘ Summit 2020

Der Digital Innovators Summit, der 2007 ins Leben gerufen wurde, ist der internationale Treffpunkt für Entscheider aus der Medienbranche. Über 600 Delegierte aus mehr als 35 Ländern kommen im März in Berlin zusammen, um über die Entwicklung und den Wandel der Medien und neuer Technologien zu erfahren.

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

Digital Media Europe 2020

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Branchenevent “Digital Media Europe“ DME erneut in Wien. Die Veranstaltung findet von 31. März bis 1. April 2020 im Museumsquartier in Wien statt. Die Digital Media Europe DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten digitale Vertriebserlöse und Premium Advertising.

Weiterlesen…

Digital Innovators‘ Summit 2020

Der Digital Innovators Summit, der 2007 ins Leben gerufen wurde, ist der internationale Treffpunkt für Entscheider aus der Medienbranche. Über 600 Delegierte aus mehr als 35 Ländern kommen im März in Berlin zusammen, um über die Entwicklung und den Wandel der Medien und neuer Technologien zu erfahren.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung zum zehnten Mal verliehen

Seit zehn Jahren vergibt der Verband Österreichischer Zeitungen den VÖZ-Förderpreis für Medienforschung, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung steht. Die feierliche Verleihung fand am 15. Jänner 2020 mit der Bundesministerin a.D. Dr. Iris Rauskala statt. Zwei herausragende Arbeiten, die sich mit aktuellen und relevanten Fragestellungen der Medienbranche befassen, wurden dabei ausgezeichnet.

Weiterlesen…

ADGAR – Die Wahl der besten Anzeigen des Jahres 2019

Noch bis Freitag, den 17. Jänner 2020 können unter www.adgar.at kreative Anzeigen, die im Jahr 2019 in österreichischen Medien geschalten wurden, für die ADGAR Awards eingereicht werden.

Weiterlesen…

Neustart mit wichtigen Impulsen

„Auch wenn im Medienbereich die beiden unterschiedlichen Handschriften der künftigen Regierungsparteien erkennbar sind, so überwiegen ganz klar die positiven Aspekte bei den medienpolitischen Zielsetzungen. Insbesondere die Verankerung des Rechts auf Informationsfreiheit, eine langjährige Forderung des VÖZ, stellt einen wichtigen Reformschritt im Interesse der Informationsgesellschaft dar“, so VÖZ-Präsident Markus Mair in einer ersten Reaktion zum neuen Regierungsprogramm.

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

Digital Media Europe 2020 in Wien

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Branchenevent “Digital Media Europe“ DME erneut in Wien. Die Veranstaltung findet von 31. März bis 1. April 2020 im Museumsquartier in Wien statt. Die Digital Media Europe DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten digitale Vertriebserlöse und Premium Advertising.

Weiterlesen…

Verleihung VÖZ-Förderpreis Medienforschung

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) zeichnet auch heuer wieder Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationen zum Medienwesen aus. Der dotierte Förderpreis Medienforschung wird bereits zum zehnten Mal vergeben. Sein Ziel ist die Förderung fundierter und thematisch praxisorientierter einschlägiger wissenschaftlicher Forschung.

Weiterlesen…

Neustart mit wichtigen Impulsen

„Auch wenn im Medienbereich die beiden unterschiedlichen Handschriften der künftigen Regierungsparteien erkennbar sind, so überwiegen ganz klar die positiven Aspekte bei den medienpolitischen Zielsetzungen. Insbesondere die Verankerung des Rechts auf Informationsfreiheit, eine langjährige Forderung des VÖZ, stellt einen wichtigen Reformschritt im Interesse der Informationsgesellschaft dar“, so VÖZ-Präsident Markus Mair in einer ersten Reaktion zum neuen Regierungsprogramm.

Weiterlesen…

Der VÖZ wünscht eine fröhliche Weihnachtszeit

Besinnliche Feiertage und die besten Wünsche für ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

Weiterlesen…

Gute Stimmung trotz eisiger Temperaturen

Mehr als 200 Entscheidungsträger aus Medien, Politik und Wirtschaft sind am 4. Dezember 2019 der Einladung des Verbandes Österreichischer Zeitungen und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes gefolgt und verbrachten den traditionellen Adventempfang auf der Terrasse des Café Landtmann.

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

ADGAR – Startschuss für die Wahl der besten Anzeigen des Jahres 2019

Ab sofort können unter www.adgar.at kreative Anzeigen, die im Jahr 2019 in österreichischen Medien geschalten wurden, für die ADGAR Awards eingereicht werden.

Weiterlesen…

Das Tool für erfolgreiche PR und Werbeplanung

Zum Cyber Monday gibt es ein Top-Angebot – drei Monate Zugang zum Premium-Angebot des Medienhandbuches zum Preis von EUR 120,- statt EUR 240,- (zzgl. MwSt.). Gilt nur für Bestellungen am 2. Dezember 2019!

Weiterlesen…

Reduzierter Umsatzsteuersatz auf elektronische Publikationen tritt mit 01.01.2020 in Kraft

Ab 01.01.2020 gilt der reduzierte Umsatzsteuersatz von 10% auch für elektronische Publikationen. Der reduzierte Steuersatz erfasst nicht nur klassische ePaper sondern auch Paywalls von Onlineportalen der Medien verlegerischer Herkunft, solange schriftliche lesbare Elemente das dominierende Element sind und nicht der Charakter einer Recherchedatenbank im Vordergrund steht. Mit dieser Umsetzung wurde die unionsrechtliche Ermächtigung in Österreich im maximalen Umfang genützt.

Weiterlesen…

Digital Media Europe 2020 in Wien

Die World Association of News Publishers (WAN IFRA) veranstaltet ihren jährlichen Branchenevent “Digital Media Europe“ DME erneut in Wien. Die Veranstaltung findet von 31. März bis 1. April 2020 im Museumsquartier in Wien statt. Die Digital Media Europe DME 2020 umfasst zwei parallel stattfindende Konferenzen zu den Themenschwerpunkten digitale Vertriebserlöse und Premium Advertising.

Weiterlesen…

ADGAR – Startschuss für die Wahl der besten Anzeigen des Jahres 2019

Ab sofort können unter www.adgar.at kreative Anzeigen, die im Jahr 2019 in österreichischen Medien geschalten wurden, für die ADGAR Awards eingereicht werden.

Weiterlesen…

Praktikerworkshop DSGVO: Verhaltensregeln für Medienunternehmen

Der genehmigte Code of Conduct und die Datenschutz-Leitjudikatur für Medienunternehmen: Die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) brachte ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften, aber auch Rechtsunsicherheit in vielen Fragen des operativen Geschäfts.

Weiterlesen…

Zeitschriften-Summit & Zeitschriftenpreis 2019

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) veranstaltet gemeinsam mit dem Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) am 14. November 2019 den Zeitschriften-Summit im Ringturm der Vienna Insurance Group (Schottenring 30, 1010 Wien). Mit Patrick Stoll (Station AG) und Franz Hirschmugl (Institut für Markenentwicklung) konnten hochkarätige Speaker gewonnen werden. Im Anschluss findet die Verleihung des Österreichischen Zeitschriftenpreises statt.

Weiterlesen…

Googles Marktverhalten muss von den Kartellbehörden überprüft werden

Die europäischen Verbände der Zeitungen und Zeitschriften haben den französischen Verlagen ihre volle Unterstützung für ihre angekündigten kartellrechtlichen Schritte gegen Google zugesagt.

Weiterlesen…

Preisverleihung Plan Medienpreis für Kinderrechte 2019

Die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, die Projekte des Kinderhilfswerks Plan International fördert vergab bereits zum fünften Mal einen Journalistenpreis in Kooperation mit dem VÖZ und dem Bundeskanzleramt. Der Plan Medienpreis für Kinderrechte zeichnet Beiträge aus, die beispielhaft auf die Lebensumstände und Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung – Call for papers

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) sucht Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationen zum Medienwesen. Der Förderpreis Medienforschung wird bereits zum zehnten Mal vergeben. Sein Ziel ist die Förderung fundierter und thematisch praxisorientierter einschlägiger wissenschaftlicher Forschung. Noch bis 31. Oktober 2019 können die Arbeiten eingereicht werden.

Weiterlesen…

„Medienhandbuch Österreich 2019“ ist ab sofort erhältlich

Das Medienhandbuch Österreich 2019 ist das neue Standardwerk zum österreichischen Medienwesen. Der Branchenreport gibt neben Daten und Fakten zum österreichischen Medienmarkt einen Überblick über relevante Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche. In Beiträgen hochkarätiger Gastautoren beschäftigt sich das Medienhandbuch 2019 besonders mit der Medienentwicklung in Europa. Dabei werden politische, rechtliche und ökonomische Aspekte beleuchtet.

Weiterlesen…

Verleihung des Plan Medienpreises für Kinderrechte

Die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, die Projekte des Kinderhilfswerks Plan International fördert vergibt einen Journalistenpreis in Kooperation mit dem VÖZ und dem Bundeskanzleramt. Der Plan Medienpreis für Kinderrechte zeichnet Beiträge aus, die beispielhaft auf die Lebensumstände und Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen.

Weiterlesen…

20 Jahre „Informations- und Medienrecht“

Was als StartUp rund um die führenden Fachverlage MANZ, ORAC, der RDB und der juridischen Fakultät Wien begann, ist nach 20 Jahren eine Erfolgsgeschichte der postgradualen Weiterbildung in Österreich. Seit 1999 bietet der Universitätslehrgang „Informations- und Medienrecht“ an der Universität Wien eine postgarduale Weiterbildung für JuristInnen am Schnittpunkt von IT, Medien, Wirtschaft und Recht an.

Weiterlesen…

2500 Besucher bei 26. Österreichischen Medientagen

Die Österreichischen Medientage, die der HORIZONT/Manstein Verlag bereits zum 26. Mal veranstaltet, lockten am 25. Und 26. September knapp 2500 Besucher nach Wien. Zum Motto „Stunde Null. Die neue Medienrealität“ sprachen 150 internationale und nationale Branchenexperten und Entscheidungsträger wie Roger McNamee, Giovanni di Lorenzo und Tijen Onaran, Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein eröffnete den Kongress. Einen Höhepunkt bildete die Medienpolitische „Elefantenrunde“, bei der die Mediensprecher der Parteien auf Spitzenvertreter der Medien- und Werbeindustrie, darunter VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger, trafen.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Nationalratsbeschluss zur Digitalsteuer

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) begrüßt den Beschluss des Nationalrates zur Einführung des Digitalsteuerpakets. In der NR-Sondersitzung vom 19. September 2019 haben die Abgeordneten der ÖVP, FPÖ, SPÖ und NEOS für das lange diskutierte Gesetzesvorhaben votiert. Besonders positiv sieht der VÖZ, dass mindestens 15 Mio. Euro aus den Einnahmen, die aus der Digitalsteuer resultieren, an österreichische Medien gehen um die digitale Transformation in Österreichs Medienhäusern voranzutreiben. Im nächsten Schritt erwartet er sich aber eine Konkretisierung der künftigen Digitalförderung für Medienunternehmen verlegerischer Herkunft.

Weiterlesen…

VÖZ präsentiert „Das Abo für den Kopf“

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) präsentierte am 18. September 2019 seine neue Gattungskampagne „Das Abo für den Kopf“. In den Räumlichkeiten des Verbandes stellte Geschäftsführer Gerald Grünberger die von Demner, Merlicek & Bergmann (DMB.) entwickelte Kampagne gemeinsam mit Agenturgründer Mariusz Jan Demner und IFES-Geschäftsführer Dr. Reinhard Raml vor. In der Kampagne, die am Donnerstag, 19. September in den österreichischen Zeitungen und Magazinen startet, wird der Mehrwert des Zeitungs- und Magazinabonnements anderen populären Formen des Abos sprachlich pointiert gegenüberstellt.

Weiterlesen…

Profil-Herausgeber Christian Rainer ist neuer EBP-Präsident

„Profil“-Herausgeber Christian Rainer wurde als erster Österreicher von der Generalversammlung der European Business Press (EBP) in Sofia zu ihrem Präsidenten gewählt. Er übernimmt das Amt in Nachfolge des schwedischen Verlegers Hans-Jacob Bonnier. Der vom EBP vergebene „European Manager of the Year“ ging im Rahmen der Generalversammlung an N26-Gründer Valentin Stalf, ebenfalls ein Österreicher.

Weiterlesen…

„Die Styria steht niemals still, seit 1869“

Die Gründung des „Katholischen Preßvereins“ im Jahr 1869 zur Unterstützung des „Grazer Volksblatts“ war der Grundstein für das heute über Österreichs Grenzen hinaus tätige Medienunternehmen. Das 150-jährige Jubiläum wurde in Graz am 13. September gefeiert. Unter den Gästen waren Bischof Krautwaschl, Medienminister Schallenberg, Kroatiens Außenminister Radma und Landeshauptmann Schützenhöfer.

Weiterlesen…

1. Papageno-Medienpreis für suizidpräventive Berichterstattung

Der erste Papageno-Medienpreis für suizidpräventive Berichterstattung wurde von Sozialministerin Brigitte Zarfl an Thomas Hödlmoser verliehen. Sein prämierter Beitrag Beitrag „Und trotzdem weiterleben“ ist in den „Salzburger Nachrichten“ erschienen. Die Auszeichnung wurde initiiert, um das Bewusstsein bei Journalistinnen und Journalisten für suizidpräventive Berichterstattung weiter zu stärken.

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte wird verliehen

Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die beispielhaft auf die Rechte von Heranwachsenden aufmerksam machen, werden mit dem Plan Medienpreis für Kinderrechte ausgezeichnet. Familienministerin Ines Stilling verleiht den Preis am 7. Oktober 2019 im Bundeskanzleramt.

Weiterlesen…

„Stunde Null“ bei den Österreichischen Medientagen 2019

Die Österreichischen Medientage am 25. und 26. September 2019 in Wien stehen unter dem Motto „Stunde Null. Die neue Medienrealität“. Unter den hochkarätigen Referenten finden sich unter anderen der Silicon-Valley-Investor Roger McNamee, die Gründerin von Global Digital Women Tijen Onaran und „Die Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. VÖZ-Mitglieder erhalten ermäßigte Tickets.

Weiterlesen…

Papageno-Medienpreis wird erstmals verliehen

Die Art und Weise der Berichterstattung über Suizide kann nicht nur Imitation verhindern sondern sogar präventiv wirken. Am 10. September 2019 wird daher erstmals der „Papageno-Medienpreis“ für den besten suizidpräventiven journalistischen Beitrag vergeben – eine wichtige Initiative um Medienschaffende und die breite Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben

Zur Förderung fundierter und thematisch praxisorientierter einschlägiger wissenschaftlicher Forschung, schreibt der Verband Österreichischer Zeitungen bereits zum zehnten Mal den Förderpreis Medienforschung aus. Der dotierte Preis wird jährlich für Master- und Diplomarbeiten sowie für Dissertationen und Habilitationen vergeben.

Weiterlesen…

Verschärfte Sorgfaltspflichten für Forenbetreiber?

Im Juni wurden die Schlussanträge des Generalanwalts in der Causa Glawischnig gegen Facebook veröffentlicht. Folgt der EuGH dem Generalanwalt, hat dies auch weitreichende Konsequenzen für Medienunternehmen, die Onlineforen betreiben. Kern des Verfahrens bildet die Frage, inwieweit Facebook verpflichtet ist, nach einer dokumentierten Rechtsverletzung gleichartige rechtswidrige Postings seiner Nutzer proaktiv zu löschen bzw. zu verhindern.

Weiterlesen…

Zukunftsstrategien für das Zeitungsgeschäft

Den Auftakt der 66. Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen bildete die Zeitungsmatinée im Wiener Ringturm. Rund 100 Teilnehmer sowie vier hochkarätige, internationale Referenten konnte VÖZ-Präsident Markus Mair willkommen heißen: Den Chefredakteur der „Neuen Zürcher Zeitung“ Eric Gujer, „Zeit“-Verlagsleiter Nils von der Kall, den Audience Editor der „Süddeutschen Zeitung“ Christopher Pramstaller und Lucy Küng vom Reuters Institute der Universität Oxford. Welche Rolle die digitale Transformation für die Medienunternehmen spielt und welche Schlüsse die Verleger aus den Referaten ziehen, zeigt dieser Rückblick.

Weiterlesen…

Top-Entscheider aus Medien und Politik beim Heurigen

Im Anschluss an seine Generalversammlung lud der Verband Österreichischer Zeitungen zum traditionellen VÖZ-Heurigenabend. Etwa 300 Gäste waren nach Grinzing „Zum Martin Sepp“ gekommen um zu Netzwerken, sich über aktuelle Themen der Branche auszutauschen und einen geselligen Abend zu verbringen. Die Reporterin hat bei Spitzenvertretern der Medienszene, Wirtschaft und Politik nachgefragt, ob es für österreichische Medien, trotz turbulenter Zeiten, ausreichend Gründe gibt, um zu feiern.

Weiterlesen…

Ein Jahr VÖZ-Aktivitäten im Überblick

Bei der 66. Generalversammlung des VÖZ am 27. Juni 2019 wurde der Geschäftsbericht über den Berichtszeitraum 2018/2019 präsentiert. Der Bericht dokumentiert die vielfältigen Aktivitäten und Erfolge, die der VÖZ im Interesse der österreichischen Zeitungen und Magazine gesetzt hat und stellt wichtige medienpolitische Entwicklungen vor.

Weiterlesen…

VÖZ-Heuriger versammelt Österreichs Medienszene

Der Heurigenabend, zu dem der Verband Österreichischer Zeitungen im Anschluss an seine 66. Generalversammlung lud, ist ein jährlicher Fixtermin für die heimische Medienszene und zahlreiche Entscheidungsträger aus Politik, Medien und Wirtschaft. Rund 300 Gäste trafen sich beim Grinzinger Heurigen „Zum Martin Sepp“ zum geselligen Beisammensein und Netzwerken. (Mit Fotogalerie)

Weiterlesen…

Vertrauen verschafft Zeitungen Vorsprung im digitalen Wandel

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) lud am 27. Juni 2019 anlässlich seiner 66. Generalversammlung zur Zeitungsmatinée in den Wiener Ringturm. VÖZ-Präsident Markus Mair begrüßte rund 100 Teilnehmer sowie die Referenten Eric Gujer (NZZ-Chefredaktor), Nils von der Kall (ZEIT-Verlagsleiter Marketing und Vertrieb), Christopher Pramstaller (Audience Editor, Süddeutsche Zeitung) und Lucy Küng (Reuters Institute, Universität Oxford). Sie alle nahmen die Digitalisierung der Medienwelt als Ausgangspunkt ihrer Analysen. (Mit Fotogalerie)

Weiterlesen…

Objektiv 2019 vergeben

„Brexit“ nannte die Reuters-Fotografin Lisi Niesner ihre Aufnahme, die am Montag, 24. Juni mit dem „Objektiv 2019″-Hauptpreis sowie dem Kategoriepreis für Innen- und Außenpolitik prämiert wurde. Der Preis wurde von der APA – Austria Presse Agentur und der Bundesinnung der Berufsfotografen vergeben und vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) unterstützt.

Weiterlesen…

Erstes Medien-Barcamp in Salzburg

Das erste Medienbarcamp Salzburgs beschäftigte sich mit der Veränderung der Medienbranche durch die Digitalisierung und der Rolle des Salzburger Medienstandorts. Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) lud in seine Salzburger Räumlichkeiten. Zahlreiche TeilnehmerInnen aus verschiedenen Mediensparten beteiligten sich an den vielfältigen Workshops. Das Barcamp #mediaSBG wurde vom Verband Österreichischer Zeitungen unterstützt.

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte – Einreichfrist endet

Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die beispielhaft auf die Rechte von Heranwachsenden aufmerksam machen, können mit dem Plan Medienpreis für Kinderrechte ausgezeichnet werden.

Einreichschluss ist der 30. Juni 2019.

Weiterlesen…

Innovation in News Media World Report 2019

Der jährliche Report von Innovation Media für den Weltverlegerverband WAN-IFRA wurde Anfang Juni im Rahmen des World News Media Congress in Glasgow vorgestellt. Im Report werden aktuelle journalistische, technologische und strategische Innovationen dargestellt, die Nachrichtenmedien besonders betreffen.

Weiterlesen…

Zeitungsmatinée bereits ausgebucht

Im Rahmen seiner 66. Generalversammlung bringt der Verband Österreichischer Zeitungen mit der Zeitungsmatinée hochkarätige Referenten nach Wien. Eric Gujer
(Chefredaktor, Neue Züricher Zeitung), Nils von der Kall (Verlagsleiter Marketing und Vertrieb, Zeit Verlagsgruppe), Christopher Pramstaller (Audience Editor, Süddeutsche Zeitung) und Lucy Küng
(Reuters Institute, University of Oxford) sprechen im Wiener Ringturm der VIG über wichtige Zukunftsthemen der Branche.

Weiterlesen…

World News Media Congress in Glasgow

Der 71. World News Media Congress 2019 fand von 1. bis 3. Juni im schottischen Glasgow statt. Thema der Tagung war „newsbrands. audiences. and the gap between.“ Der Golden Pen of Freedom Award des Verbandes wurde posthum an den 2018 getöteten Journalisten Jamal Khashoggi verliehen.

Weiterlesen…

Fernando de Yarza López-Madrazo ist neuer WAN-IFRA-Präsident

Bei der Generalversammlung von WAN-IFRA am 3. Juni 2019 in Glasgow wurde der Spanier Fernando de Yarza López-Madrazo zum neuen Präsidenten gewählt. VÖZ-Geschäftführer Gerald Grünberger wurde in seiner Funktion als Präsident der Direktoren der Mitgliedsverbände bestätigt. Darüber hinaus fand eine Statutenreform des Weltverbandes statt.

Weiterlesen…

Lucy Küng spricht bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Die international gefragte Professorin für Medieninnovationen an der Universität Oslo und Research Fellow am Reuters Institute der Universität Oxford ist Expertin für Strategie, Innovation und Leadership mit besonderem Fokus auf Digitalisierung. Bei der Zeitungsmatinee im Rahmen der 66. Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen am 27. Juni 2019 spricht sie zum Thema „Going Digital – A Roadmap for Organisational Transformation“

Weiterlesen…

Digitalradio kommt per DAB+ nach Österreich

Am 28. Mai 2019 starteten österreichweit neun terrestrische Digitalradios. Die Versorgung über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) erfolgt ab sofort in Wien, Linz, Graz und Bregenz. Der neue Standard ermöglicht mehr Programme, Meinungs- und Themenvielfalt durch zusätzliche Sender, rauschfreien Hörgenuss sowie digitale Zusatzdienste ohne Internet wie Bildinformationen und automatische Sendersuche.

Weiterlesen…

VÖZ-Zeitungsmatinée mit Christopher Pramstaller

Als Audience Editor der Süddeutschen Zeitung bringt Pramstaller Journalismus und Userdaten zusammen. Er hilft so den Redakteuren, ihre Leser besser zu verstehen
und sie mit dem richtigen Content zu versorgen. Ausgangspunkt seines Referats bei der Zeitungsmatinee im Rahmen der 66. Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen am 27. Juni 2019 ist ein oft Einstein zugeschriebenes Zitat William Bruce Camerons: „Not everything that counts can be counted, and not everything that can be counted counts“

Weiterlesen…

beBETA Digitalkonferenz in Berlin

Die frühere Fachkonferenz des Deutschen Zeitungsverlegerverbandes „Zeitung Digital“ heißt jetzt beBETA. Die Veranstaltung soll Antworten geben auf die Existenzfrage in den Verlagen, wie digitale Geschäftsmodelle zum Erfolg geführt werden können. Das Kongress-Konzept wurde komplett überarbeitet und bietet in diesem Jahr viele Neuerungen, spannende Formate und einige Überraschungen. VÖZ-Mitglieder erhalten Tickets zum ermäßigten Preis von 990 €.

Weiterlesen…

Werberat lud zur Enquete

Die Funktions- und Wirkungsweisen von Selbstregulierungssystemen und deren Transformation in der modernen Kommunikationswelt standen am 7. Mai 2019 im Mittelpunkt der Enquete des Österreichischen Werberates. Im RadioKulturhaus waren hundert hochkarätige Experten aus Politik, Wirtschaft und Medien zu Gast.

Weiterlesen…

Nils von der Kall spricht bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Nils von der Kall ist ein ausgewiesener Experte im Bereich neuer digitaler Vertriebsmodelle. Der Verlagsleiter Marketing und Vertrieb der Zeit Verlagsgruppe hat in seinem Unternehmen mit Z+ ein innovatives digitales Bezahlmodell etabliert. 4 Thesen für den Erfolg im digitalen Zeitalter stellt er bei der Zeitungsmatinee im Rahmen der 66. Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen vor.

Weiterlesen…

2,8% Plus bei Journalistengehältern

Mit 1. Juni 2019 werden die Tarifgehälter für Journalisten um 2,8 Prozent angehoben. Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) konnten diese Einigung in ihrer gestrigen Verhandlungsrunde erzielen. Die Erhöhung betrifft Redakteure, Redakteursaspiranten und Dienstnehmer des technisch-redaktionellen Dienstes bei österreichischen Tages- und Wochenzeitungen, deren Nebenausgaben sowie redaktionellen digitalen Angeboten.

Weiterlesen…

Eric Gujer ist Speaker bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Die Zeitungsmatinee im Rahmen der 66. Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen bringt hochkarätige Referenten nach Wien. Eric Gujer ist Chefredaktor der Neuen Züricher Zeitung und gilt als besonderer Kenner der Politik Europas und des Nahen Ostens. Er ist gefragte Autorität und Buchautor zu internationalen Strategiefragen und Terrorismus. Sein Thema bei der Zeitungsmatinee lautet „Glaubwürdigkeit in Journalismus und Medien“.

Weiterlesen…

Gedenken an getötete Journalisten

Auch dieses Jahr gedenken die Mitglieder des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit jener internationalen Journalisten, die in Ausübung ihrer Tätigkeit getötet wurden. In einer gemeinsamen Inseratenwelle werden alle 67 Journalisten namentlich genannt. VÖZ-Präsident Markus Mair: „Der Tod dieser Journalisten zeigt, dass Presse- und Meinungsfreiheit in vielen Ländern der Erde kein akzeptiertes Grundrecht ist. In Österreich und der Europäischen Union ist dieses Grundrecht im Wesentlichen unbestritten, allerdings muss auch in unseren Demokratien die Presse- und Meinungsfreiheit stets aufs Neue verteidigt und abgesichert werden.“

Weiterlesen…

Print Breakfast: Mehrwert von Werbung in Zeitungen und Magazinen

VÖZ-Präsident Markus Mair begrüßte am 30. April Thomas Koch (The DOOH Consultancy) und Matthias Franzen (Media Impact) zum „Print Breakfast“ in der Bel-Etage des Wiener Café Landtmann. Knapp 100 interessierte Zuhörer aus der Werbe- und Medienbranche waren zu Gast um sich über die Qualitäten von Werbung in Zeitungen und Magazinen zu informieren.

Weiterlesen…

European Publishing Award wird in Wien verliehen

Der European Newspaper Congress bringt von 12. bis 14. Mai 500 Medienprofis ins Wiener Rathaus. Außergewöhnliche Medienmacher aus Europa präsentieren ihre Print- und Online-Konzepte aus den Bereichen Content, Strategie und Design. Im Rahmen des Kongresses werden die European Publishing Awards für Europas beste Tageszeitungen, Magazine und Digitalprojekte vergeben. Das Profil wird für sein Cover zum Thema „Der Rechtsruck“ ausgezeichnet.

Weiterlesen…

Rat der EU stimmt Urheberrechtsreform zu

Am 15. April 2019 hat der Rat der Europäischen Union nach jahrelanger Auseinandersetzung die Richtlinie für ein neues EU-Urheberrecht bestätigt. Bereits am 26. März hatte das Europäische Parlament der Richtlinie zugestimmt. Der Entscheid hat große Bedeutung für den Schutz geistigen Eigentums in der digitalen Welt.

Weiterlesen…

1. Tag des Regionaljournalismus

Am 3. April 2019 diskutierten auf der FH Burgenland im Rahmen von „Regio Media“ über 125 Journalisten und Medientreibende zur Rolle der Lokal- und Regionalmedien. Unterstützt wurde diese Premiere neben dem Kuratorium für Journalistenausbildung auch vom Verband Österreichischer Zeitungen.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Zweckwidmung von Digitalsteuer-Einnahmen

Der Verband Österreichischer Zeitungen begrüßt den Vorstoß von Finanzminister Hartwig Löger und Medienminister Gernot Blümel im Rahmen des heutigen Ministerrates, zumindest 15 Mio. Euro aus den Einnahmen der neuen Digitalsteuer für den digitalen Transformationsprozess österreichischer Medien zu nutzen.

Weiterlesen…

Erfolgreich in Abogeschäft und Digitalwerbung

Wie Medien im digitalen Zeitalter die User gewinnen und bei der Stange halten können, dieser für viele Verlagshäuser existenziellen Frage geht der Weltzeitungsverband WAN-IFRA bei der internationalen Konferenz „Digital Media Europe“ in Wien nach. Experten aus aller Welt trafen sich Montag und Dienstag in der Aula der Wissenschaften, auch, um Vorbild-Projekte zu präsentieren.

Weiterlesen…

9. VÖZ Förderpreis „Medienforschung“ vergeben

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) zeichnete gemeinsam mit Wissenschaftsminister Heinz Faßmann am 1. April 2019 herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit Bezug zum österreichischen Medienmarkt aus. Die feierliche Preisverleihung fand im BMBWF statt.

Weiterlesen…

Print Breakfast 2019

Der VÖZ lädt am 30. April um 08.30 Uhr zum Print Breakfast in die Bel Etage des Café Landtmanns (Oppolzergasse 6, 1010 Wien) ein, um die Qualitäten von Werbung in Zeitungen und Magazinen zu unterstreichen. Zu den hochkarätigen Rednern zählen heuer Thomas Koch (The DOOH Consultancy) und Matthias Franzen (Media Impact).

Weiterlesen…

INTERSPAR Österreich ist Printwerber des Jahres

VÖZ-Präsident Markus Mair gratulierte den Preisträgern vor rund 600 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Media- und Kreativagenturen sowie aus der Medien- und Kommunikationsbranche, und hielt fest: „Werbetreibende Unternehmer und Mediaplaner entdecken die Vorzüge von Zeitungen und Magazinen aufs Neue. Image und Branding sind nicht durch rein absatzorientierte Kampagnen aufzubauen. Der sogenannte Streuverlust wird somit zum „Streugewinn“.“

Weiterlesen…

European Newspaper Congress 2019

Der European Newspaper Congress bringt jedes Jahr 500 Medienprofis in Wien zusammen. Im Rahmen des Kongresses werden die European Publishing Awards für Europas beste Tageszeitungen, Magazine und Digitalprojekte vergeben. Chefredakteure und Medienmanager diskutieren über die Zukunft ihrer Branche. Dazu präsentieren außergewöhnliche Medienmacher aus Europa ihre Print- und Online-Konzepte aus den Bereichen Content, Strategie und Design.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Einigung bei EU-Urheberrechtsreform

Der Verband Österreichischer Zeitungen begrüßt in einer ersten Stellungnahme das positive Abstimmungsergebnis zur EU-Urheberrechtslinie, welche in der heutigen Plenarsitzung im EU-Parlament in Straßburg erfolgte.

Weiterlesen…

Ja zur Copyright-Richtlinie!

Am 26. März 2019 findet die finale Abstimmung über die Reform des Urheberrechts im EU-Parlament statt. Vor diesem Hintergrund haben der VÖZ und weitere Verbände der österreichischen Kultur- und Kreativwirtschaft sich für die Notwendigkeit der Urheberrechtsreform ausgesprochen.
In einer breiten Initiative haben die Tages- und Wochenzeitungen, die im VÖZ vertreten sind dazu eine Kampagne mit dem Claim „Nur ein faires Internet ist ein freies Internet. Ja zur Copyright-Richtlinie!“ unterstützt.

Weiterlesen…

Feierliche Verleihung durch Bundesminister Faßmann am 1. April 2019

Der VÖZ prämiert zum neunten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten zum österreichischen Medienmarkt mit dem Förderpreis Medienforschung. Am 1. April 2019 findet um 16:00 Uhr die feierliche Preisverleihung im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Minoritenplatz 5, 1010 Wien) statt. Melden Sie sich jetzt zur Preisverleihung an.

Weiterlesen…

Diese Medienprofis treten bei der „Digital Media Europe“ am 1. und 2. April 2019 auf

Die Branchenkonferenz „Digital Media Europe“ kehrt 2019 nach Wien zurück. Die Schwerpunkte werden auf digitale Abonnements und User-Erfahrungen im Login-Bereich gelegt. Das Event findet von 1. bis 2. April 2019 in der Aula der Wissenschaften statt. Für VÖZ-Mitglieder gibt es eine begrenzte Zahl an reduzierten Tickets, die nach dem „First-come-first-serve“-Prinzip vergeben werden.

Weiterlesen…

Live on Stage: Dr. Alban & Snap!

Die Anmeldefrist zur heißbegehrten ADGAR Aftershowparty am 26. März 2019 um 22.00 Uhr im Wiener Konzerthaus (Lothringerstraße 20, 1030 Wien) hat begonnen. Heuer exclusive Live on Stage: Dr. Alban & Snap!
ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weiterlesen…

Gehälter der kaufmännischen Zeitungsangestellten steigen um 2,8 Prozent

Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) einigten sich in ihrer Verhandlungsrunde am 5. März 2019 auf ein Gehaltsplus von 2,8 Prozent für kaufmännische Angestellte bei Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben mit Wirksamkeit ab 1. April 2019.

Weiterlesen…

Startschuss für Objektiv 2019

Die APA – Austria Presse Agentur und die Bundesinnung der Berufsfotografen schreiben 2019 erneut den österreichischen Preis für Pressefotografie Objektiv aus. Österreichische Pressefotografinnen und -fotografen sind eingeladen, sich auf der Objektiv-Website mit einer Auswahl an erstklassigen, pointierten, verblüffenden, humorvollen, bewegenden und ausdrucksstarken Bildern zu bewerben. Eingereicht werden kann ab sofort in den Kategorien Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Chronik, Kunst und Kultur, Sport sowie Fotoserien.

Weiterlesen…

VÖZ sieht EU-Einigung zu Urheberrecht positiv

„Die EU-Einigung zum Urheberrecht ist eine überaus wichtige Weichenstellung für die nachhaltige Entwicklung der freien und unabhängigen Presse in Europa. Eine vielfältige Medienlandschaft kann es im digitalen Zeitalter nur geben, wenn journalistische Inhalte vor kommerzieller Ausbeutung geschützt werden. Die grundsätzliche Einigung ist als positiv zu bewerten“, erklärte VÖZ-Präsident Markus Mair am 14. Februar 2019 in einer ersten Reaktion auf die erzielte Einigung zur Reform der Urheberrechtsrichtlinie zwischen dem EU-Parlament, den Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission.

Weiterlesen…

European Digital Media Awards 2019

Die European Digital Media Awards 2019 werden vom Weltverband der Zeitungen und Nachrich­tenmedien (WAN-IFRA) an jene Verlage verliehen, die digitale Medien und mobile Strategien als Kernelemente ihres Produktportfolios begreifen. Die Preisverleihung wird 2019 bei der „Digital Media Europe“ in Wien stattfinden. Einreichungen werden bis 26. Februar entgegen genommen.

Weiterlesen…

Neue Geschäftsführerin im Kuratorium für Presseausweise

Der Vorstand des Kuratoriums für Presseausweise hat in seiner Generalversammlung Ende Jänner 2019 Carmen Baumgartner-Pötz einstimmig zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Die Innenpolitik-Redakteurin der „Tiroler Tageszeitung“ bedankte sich bei ihrem Vorgänger Eike-Clemens Kullmann für sein jahrelanges Engagement und seine Verdienste rund um das Kuratorium.

Weiterlesen…

Austria Videoplattform steigerte Abrufe deutlich

Die Austria Videoplattform (AVP) wächst weiter. Der Contentpool für redaktionelle Videoinhalte der österreichischen Medienhäuser erzielte 2018, im zweiten Jahr seines Bestehens, über 10,6 Millionen Abrufe. Dies sei eine Steigerung von 43 Prozent gegenüber 2017 (7,4 Mio.), teilte die APA – Austria Presse Agentur mit. Seit dem Start am 1. Jänner 2017 gab es insgesamt 18 Mio. Abrufe.

Weiterlesen…

Reuters Medien-Trend-Report 2019

Das Reuters Institut hat über 200 Führungskräfte aus dem globalen Digitalbereich zu den zentralen Branchenthemen des Jahres befragt. 2019 rücke demnach die Regulierung von Online-Plattformen in den Fokus. Während die zunehmende Desinformation im Internet Demokratien auf der ganzen Welt untergrabe, stünden Medien vor tiefgreifenden strukturellen Veränderungen. Darüber hinaus dämpft die Studie die zu hohen Erwartungshaltungen bei Digital-Abos.

Weiterlesen…

VÖZ erfreut über reduzierte Mehrwertsteuersätze für digitale Zeitungen

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) begrüßt die von der Bundesregierung im Ministerrat im Rahmen ihrer Klausur in Mauerbach am 11. Jänner 2019 beschlossene Reduzierung der Mehrwertsteuersätze auf elektronische Zeitungen und Magazine von 20 auf 10 Prozent. „Die Bundesregierung hat mit diesem dringend notwendigen Beschluss einen wichtigen und nachhaltigen Impuls zur Weiterentwicklung der digitalen Presselandschaft in Österreich gesetzt“, so VÖZ-Präsident Markus Mair in einer ersten Stellungnahme.

Weiterlesen…

ADGAR: Einreichfrist verlängert!

Der VÖZ-Werbepreis ADGAR gilt als einer der wichtigsten und begehrtesten Werbepreise des Landes und wird jedes Jahr bei einer glanzvollen Gala verliehen. Ab jetzt können unter adgar.submit.to kreative Anzeigen für den ADGAR 2019 eingereicht werden. Gültig sind Sujets, die im Jahr 2018 geschalten wurden. Die verlängerte Einreichfrist endet am 14. Jänner 2019.

Weiterlesen…

Digital Innovators‘ Summit 2019

Zum 12. Digital Innovators‘ Summit (DIS) des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und des internationalen Magazinverbands (FIPP) pilgert vom 25. bis zum 26. März 2019 die geballte Digital- und Publishing-Kompetenz der Medienindustrie aus den weltweit wichtigsten Märkten nach Berlin. Jetzt bis zum 31. Jänner 2019 Frühbucherrabatt sichern.

Weiterlesen…

Markensichere Umfelder werden immer wichtiger

In Zeiten von Fake News und steigender Unsicherheit auf Seiten von Lesern und Mediennutzern sind journalistische Umfelder in der Markenkommunikation besonders gefragt, zeigt eine aktuelle VDZ-Studie. Die Bedeutung markensicherer Umfelder und der verbundenen Themen Viewability und Ad Fraud steigt parallel zu den wachsenden Herausforderungen durch nutzergenerierte Inhalte, Fake News und Programmatic Advertising.

Weiterlesen…

„Nicht-Lösung spielt nur Online-Giganten in die Hände“

Um eine Einigung in der EU-Urheberrechtsreform wird sich wohl die rumänische Ratspräsidentschaft bemühen müssen. „Leider muss ich zur Kenntnis nehmen, dass der heutige Trilog keine Einigung gebracht hat“, teilte der Medienminister und amtierende EU-Ratsvorsitzende Gernot Blümel am 13. Dezember 2018 der APA mit. Im „Trilog“ verhandeln die EU-Staaten, EU-Kommission und EU-Parlament Richtlinien aus.

Weiterlesen…

EU-Copyright: Heimische Branchenverbände für „positive Kompromisse“

Die österreichischen Content-Verbände VÖZ, IFPI und VÖP haben am 7. Dezember 2018 in einem gemeinsamen Statement auf „positive Kompromisse“ beim EU-Copyright gedrängt. Die Trilog-Verhandlungen befänden sich im Finale, es gehe um ein „effektives und faires EU-Urheberrecht“, betonten alle drei Organisationen.

Weiterlesen…

Vorweihnachtlicher Branchentreff

Mehr als 200 Entscheidungsträger aus Medien, Politik und Wirtschaft sind am 4. Dezember 2018 der Einladung des Verbandes Österreichischer Zeitungen und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes gefolgt und verbrachten den traditionellen Adventempfang auf der Terrasse des Café Landtmann.

Weiterlesen…

Journalistenpreis Integration 2018 vergeben

Der „Journalistenpreis Integration“ wurde am 29. November 2018 in Wien verliehen. In der Kategorie Print entschied sich die Jury für den Artikel „Flüchtlinge aus Somalia: Einblicke in eine geschlossene Gesellschaft“ von Clemens Neuhold im Nachrichtenmagazin „profil“. In dieser Reportage befasste sich Neuhold mit der schwer zugänglichen und bisher in der österreichischen Medienlandschaft wenig beachteten Gruppe der somalischen Flüchtlinge in Wien. Die Jury zeichnete den Beitrag als „objektiven und sehr sensiblen Einblick in das Leben und die Herausforderungen von somalische Frauen und Mädchen“ aus.

Weiterlesen…

Lernen vom Paid Content-Weltmeister Norwegen

Die jüngste Studienreise führte das VÖZ-Board Digitale Medien von 21. bis 23. November 2018 nach Oslo. In Norwegen sind 30 Prozent der Internet-User bereit für Online-Nachrichten zu bezahlen, damit belegt das Land den Spitzenplatz im „Reuters Digital News Report“. Unter der Leitung des Board-Vorsitzenden Eugen A. Russ lernte die österreichische Delegation die neuesten Bezahl- und Abonnementstrategien kennen.

Weiterlesen…

„Botschafter der österreichischen Medienvielfalt“

„Trafiken sind mit ihren Verkaufsstellen die Botschafter der österreichischen Medienvielfalt. Nicht umsonst zählt Österreich im internationalen Vergleich mit 4,8 Millionen Tageszeitungslesern zu den Printweltmeistern“, erklärte VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger am 19. November 2018 anlässlich einer exklusiven Filmvorführung des „Trafikanten“, die auf Einladung der Monopolverwaltung und des Bundesgremiums der Tabaktrafikanten für Trafikantinnen und Trafikanten im Wiener Urania Kino stattfand.

Weiterlesen…

Im Herzen der globalen High-Tech-Industrie

Die zweite Studienreise im Jahr 2018 führte das VÖZ-Board Digitale Medien von 28. Oktober bis 1. November nach San Francisco und ins Silicon Valley. Unter anderem gewährten Google, Facebook, Mozilla, Springer, der San Francisco Chronicle und das Brown Institute for Media Innovation der Studiendelegation unter der Leitung des Board-Vorsitzenden Eugen A. Russ Einblicke in die neuesten Digital- und Medientrends.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Regierungspläne gegen Hass im Netz

„Der Verband Österreichischer Zeitungen begrüßt prinzipiell jede Maßnahme, die zu einer Versachlichung der digitalen Debattenkultur beiträgt“, erklärte VÖZ-Präsident Markus Mair am 13. November 2018 in einer ersten Reaktion auf die am „Gipfel für Verantwortung im Netz und Gewaltprävention“ im Bundeskanzleramt präsentierten Regierungspläne.

Weiterlesen…

„Wichtiger Austausch in Zukunftsfragen“

Die 123. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare (AGVJ) fand auf Einladung des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) von 8. bis 10. November 2018 im Palais Niederösterreich in Wien statt. Egal ob im Datenschutz, Vertrieb oder Urheberrecht – VÖZ-Präsident Markus Mair betonte bei seiner Begrüßungsrede die hohe Relevanz eines praxisrelevanten Austausches im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen für die Medienbranche.

Weiterlesen…

Neue Kampagnenwelle für Profi-Journalismus

„Bei der Information setzen wir auf den professionellen Journalismus in Österreichs Zeitungen und Magazinen – Print und Digital. Bei der Werbung auf unsere Agentur Serviceplan und das Animationsstudio Salon Alpin“, erklärte VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger im Making-of zur neuen Gemeinschaftskampagne des Verbandes Österreichischer Zeitungen, das am 23. Oktober 2018 gemeinsam mit drei neuen Sujets präsentiert wurde.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben

Um eine wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte einschlägige wissenschaftliche Forschung zu fördern, schreibt der Verband Österreichischer Zeitungen bereits zum neunten Mal den Förderpreis Medienforschung aus. Dieser ist dotiert und wird jährlich einmal für Master- und Diplomarbeiten sowie für Dissertationen und Habilitationen vergeben.

Weiterlesen…

Verleihung des Österreichischen Zeitschriftenpreises

Alljährlich zeichnet der Zeitschriften- und Fachmedienverband ÖZV hervorragende publizistische Leistungen mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis aus. Die diesjährige Preisverleihung findet am 8. November 2018 ab 18:00 Uhr in der Bel-Etage des Cafe Landtmann (Oppolzergasse 6, 1010 Wien) statt.

Weiterlesen…

Vertrauen als Währung der Zukunft

Laut den World Press Trends 2018 des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) entscheidet der Faktor Vertrauen zunehmend über Erfolg und Misserfolg von Medienunternehmen verlegerischer Herkunft im publizistischen und ökonomischen Wettbewerb. Der Bericht analysiert unter anderem die Daten, die aus der jährlichen WAN-IFRA-Umfrage in mehr als 70 Ländern gesammelt wurden.

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte verliehen

Die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, die Projekte des Kinderhilfswerks Plan International fördert, vergab am 9. Oktober 2018 den „Plan Medienpreis für Kinderrechte“ für journalistische Beiträge, die beispielhaft auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen. Der erste Preis ging Yvonne Widler für ihren „Kurier“-Beitrag „Das Jugendamt und seine Kinder“.

Weiterlesen…

Bedeutung von Werbung wächst weiter

„Das Bewusstsein über die Bedeutung von Werbung für die Wirtschaft hat im Jahresvergleich signifikant zugenommen“, erklärte der Präsident des Österreichischen Werberats Michael Straberger im Zuge der Ergebnispräsentation der aktuellen ÖWR-Konsumentenstudie. Konzipiert als Vergleichsstudie zu der 2015 durchgeführten Befragung, liefern die nun erzielten Ergebnisse sowohl wichtige Inputs für die Werbewirtschaft an sich, als auch für gesellschaftliche Entwicklungen im Allgemeinen.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt zukunftsweisende Mehrwertsteuer-Entscheidung

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) begrüßt die am 2. Oktober 2018 erzielte politische Einigung des EU-Rates für Wirtschaft und Finanzen, mit der eine Anwendung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes auf digitale Presseangebote ermöglicht werden soll. „Nun steht es den Mitgliedsstaaten frei, ihre jeweiligen reduzierten Mehrwertsteuersätze, auch auf digitale Zeitungen und Zeitschriften zu erstrecken und sogar auf null zu senken“, erklärte VÖZ-Präsident Markus Mair.

Weiterlesen…

Nikolaus Koller übernimmt KfJ-Geschäftsführung

„Nikolaus Koller hat den Vorstand des Kuratoriums für Journalistenausbildung (KfJ) nicht nur durch seine Management- und Führungsqualitäten überzeugt, sondern auch durch seine breite Expertise in journalistischen Zukunftsfragen“, erklärte der KfJ-Vorstandsvorsitzende Andreas Koller, der mit dem neuen Geschäftsführer weder verwandt noch verschwägert ist, am 2. Oktober 2018. Der KfJ-Vorstand sei einhellig der Meinung, dass Nikolaus Koller die Aufgabe, das KfJ journalistisch und didaktisch weiterzuentwickeln und wirtschaftlich zukunftsfit zu machen, hervorragend meistern wird. Der neue Geschäftsführer wird das inhaltliche Programm in Abstimmung mit dem zukünftigen Vorsitzenden des KfJ-Beirats, dem renommierten Kommunikationswissenschaftler Roman Hummel, weiterentwickeln.

Weiterlesen…

Erfolgreich kommunizieren

Wie führe ich effektive Gespräche mit Mitarbeitern und Kunden? Petra Schaller hilft Ihnen im Media Academy Seminar vom 8. bis zum 9. November 2018 dabei, „das Kommunikationsprinzip“ zu verstehen und erfolgreich zu meistern. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

„Gleiche Spielregeln für alle“

VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger diskutierte in der Abschlussrunde der 25. Österreichischen Medientage mit Jan Kottmann (Google), Ernst Swoboda (VÖP) und Alexander Wrabetz (ORF) über aktuelle Themen der österreichischen und europäischen Medienpolitik. Dabei sprach er sich für eine effektive EU-Urheberrechtsreform aus: „Eigentum ist Eigentum. Dieser Grundsatz muss sowohl in der analogen als auch in der digitalen Welt gelten.“

Weiterlesen…

Journalistische Kernkompetenz als Erfolgsfaktor

„Der journalistische Kern bleibt entscheidend für den nachhaltigen Erfolg unserer Marken“, erklärte VÖZ-Präsident Markus Mair bei den 25. Österreichischen Medientagen, die am 26. und 27. September 2018 auf dem Erste Campus in Wien stattfanden. Auch die VÖZ-Vizepräsidenten Thomas Kralinger und Maximilian Dasch sprachen über Zukunftsthemen der heimischen Printbranche.

Weiterlesen…

VÖZ-Resolution zum Schutz der Pressefreiheit

Der Vorstand des Verbands Österreichischer Zeitungen hat aufgrund der jüngsten Ereignisse in seiner Sitzung vom 26. September 2018 eine Resolution zur Einhaltung der Kommunikations- und Pressefreiheit beschlossen.

Weiterlesen…

„Medienhandbuch Österreich 2018“ ist ab sofort erhältlich

Das Medienhandbuch Österreich 2018 ist das neue Standardwerk zum österreichischen Medienwesen. Der 439-seitige Branchenreport ist am 25. September im Czernin-Verlag erschienen und ab sofort für EUR 29,90 unter medienhandbuch.at und im gut sortierten Buchhandel erhältlich. Das Medienhandbuch bildet Medienunternehmen und Medienmärkte ab, enthält informative Daten sowie einen nützlichen Serviceteil. Zugleich bietet es pointierte Beiträge zum Wandel in Kommunikation und Information. Als Nachfolger des klassischen Pressehandbuchs erscheint das Medienhandbuch Österreich im Jahr 2018 zum zweiten Mal. Die diesjährige Publikation legt ihren Schwerpunkt auf das Thema Medienkompetenz. Claus Reitan, Gerald Grünberger, Nadja Vaskovich und Markus Kiesenhofer bildeten das Autorenteam.

Weiterlesen…

VÖZ-Initiative: „Bei wichtigen Dingen setzen wir auf Profis“

„In Zeiten von Fake News, selbsternannten Bürgerjournalisten und sogenannten Influencern ist es besonders wichtig, ein gemeinsames Zeichen für die Unverzichtbarkeit von professionellem Journalismus in unserem demokratischen Gefüge zu setzen“, erklärte der Präsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen Markus Mair am 24. September 2018 im Vorfeld der diesjährigen Medientage anlässlich der Präsentation der Fortsetzung der erfolgreichen VÖZ-Gemeinschaftskampagne „Jedes Wort wert“.

Weiterlesen…

„Meilenstein für die europäische Contentwirtschaft“

„Die EU-Parlamentarier sind heute standhaft geblieben und haben sich über die geballte Macht der US-Giganten hinweggesetzt. Dieses positive Votum ist eine nachhaltige Stärkung der journalistischen und kulturellen Vielfalt in Europa“, erklärte der Präsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) Markus Mair in einem gemeinsamen Statement der österreichischen Contentwirtschaft zur EU-Urheberrechtsreform am 12. September 2018.

Weiterlesen…

95 Prozent der Entscheider setzen auf Fachmedien

„95 Prozent der österreichischen Entscheider setzen auf Fachmedien – 61 Prozent haben in den letzten zwölf Monaten aus beruflichen Gründen regelmäßig digitale und gedruckte Fachmedien genutzt, 34 Prozent taten dies zumindest gelegentlich. Die durchschnittliche Nutzungsdauer beträgt pro Woche ganze 220 Minuten“, erklärte die Präsidentin des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) und Vizepräsidentin des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) Claudia Gradwohl gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Instituts für empirische Sozialforschung (IFES) Reinhard Raml bei der Präsentation der neuen Fachzeitschriften-Entscheiderstudie anlässlich des Zeitschriften Summits am 11. September 2018 in der Post-Zentrale am Wiener Rochusmarkt.

Weiterlesen…

Österreichische Medientage 2018

Am 26. und 27. September 2018 trifft sich die internationale und nationale Medien- und Werbebranche am Erste Campus in Wien bei den 25. Österreichischen Medientagen des Manstein Verlags. Ihr Kommen zugesagt haben u.a.: Jeff Zucker (CNN), Barbara Hans (Spiegel online), Kristina Bulle (Procter & Gamble D-A-CH), Donata Hopfen und Moritz von Laffert (Condé Nast). VÖZ-Mitglieder erhalten einen 30-prozentigen Rabatt auf den Eintrittspreis.

Weiterlesen…

„Stärkt journalistische Vielfalt, nicht US-Tech-Monopole!“

Am 12. September stimmen die Mitglieder des Europäischen Parlaments über eine Reform des Urheberrechts ab. Vieles, was in der aktuellen Diskussion behauptet wird, ist unwahr. Daher starten der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV), der Verband der Regionalmedien Österreichs (VRM) gemeinsam mit dem Europäischen Magazinverband (EMMA), dem Europäischen Verband der Zeitungsverleger (ENPA) und zahlreichen weiteren Branchenverbänden in Europa eine Informationsaktion mit den wesentlichen Fakten, um die falschen Behauptungen in der aktuellen Diskussion zu widerlegen.

Weiterlesen…

Verkaufsstrategien eines Medienprofis

Der Medienprofi Alexander Zeitelhack ist ein erfahrener Verkaufsexperte und hat bereits 500 Mediaberater fit für den Verkauf von Werbung gemacht. Seine Spezialität: Fundiertes Wissen kompakt und unterhaltsam vermitteln. Jetzt an seinem „Zitronenseminar“ am 23. und 24. Oktober 2018 teilnehmen und die Grundlagen des Verkaufs kennenlernen. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

„Keine Verwässerung der EU-Urheberrechtsreform“

„Ein neues EU-Urheberrecht muss die europäische Contentwirtschaft auch effektiv vor der kommerziellen Ausbeutung durch Dritte schützen“, warnen der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), der Verband der österreichischen Musikwirtschaft (IFPI) sowie der Fachverband der Film- und Musikwirtschaft in der Wirtschaftskammer am 6. September 2018 vor einer Verwässerung der Materie im Vorfeld der Abstimmung des EU-Parlaments über eine Reform des EU-Urheberrechts. Die Branchenvertreter begrüßen in diesem Zusammenhang ausdrücklich die von Medienminister Gernot Blümel und den beiden EU-Abgeordneten Lukas Mandl sowie Axel Voss bei einer Expertenrunde im Haus der Europäischen Union in Wien bekundete Unterstützung.

Weiterlesen…

Urheberrecht – Heimische Branchenverbände hoffen auf Herbst

Zeitungsverleger, Musik- und Filmwirtschaft in Österreich hoffen nach der heutigen Abstimmung im EU-Parlament auf einen neuen Anlauf für die Urheberrechtsreform nach der Sommerpause. In einem der APA übermittelten Statement sahen die Branchenvertreter derzeit Lobbying-Bemühungen der „US-Giganten“ von Erfolg gekrönt. Es gelte nun, weiter „Überzeugungsarbeit“ zu leisten.

Weiterlesen…

VÖZ-Zeitungsmatinée zur Zukunft der Branche

Der digitale Wandel und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind am 28. Juni 2018 im Zentrum der Zeitungsmatinée des Verbands Österreichischer Zeitungen (VÖZ) gestanden. Zum Auftakt präsentierte Autor und Digitalisierungskritiker Andrew Keen unter anderem die Kernthesen aus seinem aktuellen Werk „How To Fix The Future“. Auch Big Data-Experte Viktor Mayer-Schönberger beschäftigte sich mit den Konsequenzen der technologischen Transformation. Darüber hinaus sprachen Österreichs oberste Datenschutzwächterin Andrea Jelinek über den Beginn einer neuen Ära in Europa und die Digitalexpertin und Medienmanagerin Anita Zielina über die Redaktion der Zukunft.

Weiterlesen…

Get-to­ge­ther der Medienszene in Grinzing

Mehr als 300 Entscheidungsträger aus Politik, Medien und Wirtschaft trafen sich auch 2018 wieder zum traditionellen Heurigenabend des Verbandes Österreichischer Zeitungen. Für ein paar Stunden wurde der Grinzinger Heurigenwirt „Zum Martin Sepp“ zum Schmelztiegel der heimischen Medienszene. Im Videobeitrag sprechen unter anderem Medienminister Gernot Blümel, VÖZ-Präsident Markus Mair, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Spar-CEO Gerhard Drexel und Talk-Lady Claudia Reiterer über Zukunftsstrategien für einen starken Medienstandort Österreich.

Weiterlesen…

VÖZ-Resolution zum Leistungsschutzrecht

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) begrüßt die Beschlussfassung im Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments über die Verankerung eines Presseverleger-Leistungsschutzrechts in der Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt und appelliert an die österreichischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament, diesen Beschluss des Rechtsausschusses bei der Abstimmung im Plenum am 5. Juli 2018 uneingeschränkt zu unterstützen.

Weiterlesen…

Großer Andrang beim VÖZ-Heurigen

Der Grinzinger Heurigen „Zum Martin Sepp“ in der Wiener Cobenzlgasse wurde am 28. Juni 2018 für einen Abend zum Zentrum der heimischen Medienszene. Im Anschluss an die 65. VÖZ-Generalversammlung kamen über 300 Entscheidungsträger aus Politik, Medien und Wirtschaft zum traditionellen Heurigenabend des Verbandes.

Weiterlesen…

Markus Mair ist neuer VÖZ-Präsident

Die Vorstandsmitglieder des Verbandes Österreichischer Zeitungen haben Markus Mair in ihrer Sitzung am 28. Juni 2018 zum neuen VÖZ-Präsidenten gewählt. Der Vorstandsvorsitzende der Styria Media Group AG folgt damit auf den „Kurier“-und Mediaprint-Geschäftsführer Thomas Kralinger, der dieses Amt insgesamt sechs Jahre innehatte und auf Grund der statutarischen Amtszeitbegrenzung die Verbandsspitze übergab. Kralinger wird künftig als VÖZ-Vizepräsident und Präsident des Vereins Zeitung in der Schule fungieren.

Weiterlesen…

Die digitale Transformation positiv gestalten

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) konnte am 28. Juni 2018 zur Zeitungsmatinée anlässlich seiner 65. Generalversammlung besonders hochkarätige Vortragende in der Raiffeisen Bank International AG am Wiener Stadtpark empfangen. Vor rund 100 interessierten Gästen sprachen der weltbekannte Autor und Digitalisierungskritiker Andrew Keen, der Big Data-Experte und Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger, die Vorsitzende des Europäischen Datenschutzausschusses und Leiterin der Österreichischen Datenschutzbehörde Andrea Jelinek sowie die Digitalexpertin und Medienmanagerin Anita Zielina unter anderem über die Gestaltungsspielräume im digitalen Wandel.

Weiterlesen…

Das Verbandsjahr im Überblick

Anlässlich der 65. Generalversammlung des VÖZ am 28. Juni 2018 wurde der Geschäftsbericht des Verbandes über den Berichtszeitraum 2017/2018 vorgelegt. Er dokumentiert und illustriert übersicht­lich die Vielzahl an Aktivitäten und Leistungen, die der VÖZ im gemeinsamen Interesse der österreichischen Zeitungen und Magazine in den letzten zwölf Monaten gesetzt hat.

Weiterlesen…

Objektiv 2018 vergeben

Ein großer Augenblick, abgelichtet mit einem großen Augenzwinkern, so wurde am 26. Juni 2018 das Pressefoto des Jahres gefeiert. Es zeigt Bundespräsident Alexander Van der Bellen in einer Schrecksekunde bei der Regierungsangelobung. APA-Fotograf Robert Jäger nahm den „Objektiv 2018“ bei der traditionellen Feier im Wiener Metropol entgegen. Als Sponsoren waren APA-PictureDesk, APA-IT, die Landesinnung Wien der Berufsfotografen und der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) an Bord.

Weiterlesen…

Wesentlicher Etappensieg für faires Urheberrecht

Bei österreichischen Branchenvertretern kommt die auf EU-Ebene geplante Reform des Urheberrechts gut an. Film- und Musikwirtschaft sowie der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) verteidigten das Vorhaben am 21. Juni 2018 gegen Kritik. Grundtenor der Statements gegenüber der APA: Es gehe um den Schutz der Urheber und die faire Vergütung für ihre Leistungen. Laut VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger ist die jüngste Abstimmung im Rechtsausschuss des EU-Parlements ein „wesentlicher Etappensieg“ für die Bemühungen der Branche um ein „wirksames“ Urheberrecht.

Weiterlesen…

Leiterin der Datenschutzbehörde hält Vortrag bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Andrea Jelinek ist als Vorsitzende des Europäischen Datenschutzausschusses und als Leiterin der Österreichischen Datenschutzbehörde unter anderem für die Durchsetzung der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zuständig. Bei der Zeitungsmatinée anlässlich der 65. VÖZ-Generalversammlung wird sie über das Grundrecht auf Datenschutz sprechen. Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2018 ab 9.00 Uhr in der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien) statt. Neben Jelinek werden der weltbekannte Autor und Digitalisierungskritiker Andrew Keen, Big Data-Experte und Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger sowie die Digitalexpertin und Medienmanagerin Anita Zielina auftreten.

Weiterlesen…

„Stoppen wir das Absaugen unserer Wirtschaft!“

„Digitale Großkonzerne wie Facebook, Amazon oder Google zahlen in Österreich nahezu keine Steuern. Jährlich werden in etwa 500 Millionen Euro aus Österreich abgezogen. Wir wollen beim Absaugen unserer Wirtschaft, unserer Arbeitsplätze und unserer Steuergelder nicht mehr tatenlos zusehen“, erklärte eine rot-weiß-rote Allianz der Medien- und Marketingbranche am 18. Juni 2018 zum Auftakt einer gemeinsamen Kampagne für Steuerfairness.

Weiterlesen…

„Jetzt notwendige Reformschritte einleiten“

VÖZ-Präsident Thomas Kralinger betonte zum Abschluss der Medienenquete, welche am 7. und 8. Juni 2018 im Wiener Museumsquartier stattfand, dass die Bundesregierung der Medienpolitik mit dieser Veranstaltung „jenen Stellenwert eingeräumt hat, den sie in unserem demokratischen Gefüge verdient“. Auch das persönliche Engagement von Medienminister Gernot Blümel sei positiv hervorzuheben: „Er hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, den medienpolitischen Diskurs zu versachlichen.“ Nun dürfen man gespannt sein, ob auf den intensiven Austausch auch konkrete politische Konzepte folgen.

Weiterlesen…

Andrew Keen spricht bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Mit dem britisch-amerikanischen Autor, Redner und Unternehmer Andrew Keen konnte der VÖZ für die Zeitungsmatinée anlässlich seiner 65. Generalversammlung einen der weltweit einflussreichsten Kritiker des Internets gewinnen. Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2018 ab 9.00 Uhr in der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien) statt. Neben Keen werden Big Data-Experte und Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger, die Vorsitzende des Europäischen Datenschutzausschusses und Leiterin der Österreichischen Datenschutzbehörde Andrea Jelinek sowie die Digitalexpertin und Medienmanagerin Anita Zielina auftreten.

Weiterlesen…

Wald wächst in Europa um 1.500 Fußballfelder pro Tag

„Wälder werden in Österreich und in Europa besonders nachhaltig bewirtschaftet und die europäische Waldfläche wächst laut Eurostat aktuell um 1.500 Fußballfelder pro Tag. Zudem lag die europäische Recycling-Rate von Papier zuletzt bei 72 Prozent – in Österreich sogar bei 79 Prozent. Dieser verantwortungsvolle Umgang mit der Rohstoffquelle Papier unterstreicht die äußerst positive Umweltbilanz von Printmedien“, erklärte der Geschäftsführer des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und Print Power Austria-Präsident Gerald Grünberger am 11. Juni 2018 anlässlich der Präsentation einer neuen Two Sides-Aktion.

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte ausgeschrieben

Der Plan Medienpreis für Kinderrechte zeichnet Beiträge von Journalisten aus, die beispielhaft auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2018. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Weiterlesen…

Journalisten-Gehälter steigen um 2,7 Prozent

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) hat sich bei den Tarifverhandlungen zum Journalisten-Kollektivvertrag mit der Journalistengewerkschaft in der GPA-djp auf ein Gehaltplus von 2,7 Prozent ab 1. Juni 2018 geeinigt. Die Erhöhung betrifft Redakteure, Redakteursaspiranten und Dienstnehmer des technisch-redaktionellen Dienstes bei österreichischen Tages- und Wochenzeitungen, deren Nebenausgaben sowie redaktionellen digitalen Angeboten.

Weiterlesen…

Zeitungsmatinée anlässlich der 65. Generalversammlung

Mit dem weltbekannten Autor und Digitalisierungskritiker Andrew Keen, dem Big Data-Experten und Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger, der Vorsitzenden des Europäischen Datenschutzausschusses und Leiterin der Österreichischen Datenschutzbehörde Andrea Jelinek sowie der Digitalexpertin und Medienmanagerin Anita Zielina konnte der VÖZ für die Zeitungsmatinée anlässlich seiner 65. Generalversammlung besonders hochkarätige Vortragende gewinnen. Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2018 ab 9.00 Uhr in der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien) statt.

Weiterlesen…

London: Eine Medienmetropole im Umbruch

London galt lange Zeit als Finanz- und Medienhauptstadt Europas. US-Technologieunternehmen wie Facebook oder Google sind dort mit besonders großen Büros vertreten und es ist eine englischsprachige Anlaufstelle für amerikanische Medienunternehmen, die Geschäfte auf dem Kontinent machen. Doch der Brexit stellt auch den Medienstandort London in Frage. Unter der Leitung des Board-Vorsitzenden Eugen A. Russ besuchte die österreichische Delegation daher vom 23. bis zum 24. Mai 2018 eine Medienmetropole im Umbruch.

Weiterlesen…

Zeitschriftenpreis 2018 ausgeschrieben

Alljährlich zeichnet der Zeitschriften- und Fachmedienverband hervorragende publizistische Leistungen aus dem Bereich der Zeitschriften mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis aus. Ausgezeichnet werden im weitesten Sinne Beiträge aller in Österreich erscheinenden Publikationen in gedruckter oder digitaler Form, die der Information, Fortbildung und Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- bzw. Lesergruppen dienen. 2018 wird der Österreichische Zeitschriftenpreis wieder in fünf Kategorien vergeben. Jede Kategorie ist mit 1.500 Euro Preisgeld dotiert. Einreichschluss ist der 31. August 2018.

Weiterlesen…

Werbeplanung.at SUMMIT 2018

Am 13. und 14. Juni 2018 findet der bereits zehnte Werbeplanung.at SUMMIT statt. Die Digital Communication Conference hat sich als Österreichs bedeutendste Konferenz für die Digital-Branche etabliert. Der Kongress hatte 2009 sein erfolgreiches Debüt und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Vernetzen Sie sich mit den deutschsprachigen Digitalisten im Herzen Wiens und erfahren Sie über brandaktuelle Trends, um sich aktiv weiterzubilden. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich an digitale Werber und Kommunikatoren und findet erstmalig im Hilton Danube Waterfront statt.

Weiterlesen…

AJOUR-Projekt für arbeitslose Journalisten verlängert

Das Projekt „AJOUR – Arbeit für JournalistInnen“ zog eine erfolgreiche erste Jahresbilanz. 40 von 80 betreuten arbeitslosen Journalisten und Journalistinnen haben wieder einen Job oder die Aussicht auf einen solchen. Deshalb wurde das Projekt um ein weiteres Jahr verlängert, gab Petra Draxl, Landesgeschäftsführerin des AMS Wien, am 18. Mai 2018 in einer Pressekonferenz bekannt. Finanziert wird das Projekt vom AMS Wien und vom „Verein zur Förderung der beruflichen Entwicklung von JournalistInnen“ – getragen von der Wirtschaftskammer, der Industriellenvereinigung, dem Presseclub Concordia und dem Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ).

Weiterlesen…

European Newspaper Congress 2018

Rund 500 Medienprofis diskutierten beim European Newspaper Congress 2018 vom 13. bis zum 15. Mai über die Zukunft ihrer Branche. VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger begrüßte die internationalen Gäste im „Printland Österreich“ und betonte den gesellschaftlichen Mehrwert von redaktionellem Printjournalismus in einer digitalen Welt. Burda-Vorstand Philipp Welte und Tamedia-Chefredakteur Arthur Rutishauser forderten von klassische Medienhäusern Mut zur Veränderung.

Weiterlesen…

Zeitung Digital: Treffpunkt der Entscheider

Welche digitalen Bezahlangebote sind im Markt erfolgreich? Wie werden journalistische Produkte datengetrieben weiterentwickelt? Wie können Zeitungen die Blockchain nutzen? Am 21. und 22. Juni treffen sich die Digital-Entscheider der Medienbranche in Berlin, um mit internationalen Experten diese und weitere Fragen zu diskutieren. Der 18. „Zeitung Digital“-Kongress vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und dem Weltverband der Zeitungen und Nachrich­tenmedien (WAN-IFRA) zeigt mit zahlreichen Best-Practice-Beispielen aus aller Welt, wie die Branche auf die digitalen Herausforderungen reagiert. VÖZ-Mitglieder erhalten mit dem Anmeldestichwort „VÖZ-Rabatt“ den reduzierten Mitgliedertarif.

Weiterlesen…

Jetzt für 27. Journalisten-Kolleg bewerben

Das Österreichische Journalisten-Kolleg ist die berufsbegleitende Journalistenschule für motivierte junge Journalisten und Quereinsteiger mit Leidenschaft für Journalismus. Die Bewerbungfrist endet am 23. Mai 2018.

Weiterlesen…

Wert und Wirkung von Printwerbung

Beim Print Summit Austria 2018 diskutierten VÖZ-Vizepräsident Helmut Hanusch, Olaf Hartmann (Multisense Institut für sensorisches Marketing), Angelika Trachtenberg (BRAND NEU), Christine Antlanger-Winter (Mindshare) und Philipp Bodzenta (Coca-Cola Österreich) über Print als Nachhaltigkeitsfaktor im Mediamix.

Weiterlesen…

Erfolgsfaktor im Mediamix: Gehirn liebt Print

„Wer Österreichs Zeitungen und Magazine liest, tut dies besonders fokussiert. Daher ist Print nach wie vor der klare Aufmerksamkeitschampion am Werbemarkt“, erklärte der Vorsitzende im Board Werbemarkt und Vizepräsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen Helmut Hanusch beim Print Summit Austria, zu dem der VÖZ am 8. Mai 2018 150 Gäste aus der werbetreibenden Wirtschaft, der Werbe- und Agenturszene sowie der Medienbranche im Architekturzentrum Wien empfing.

Weiterlesen…

VÖZ-Medien gedenken getöteter Journalisten

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und seine Mitglieder gedenken in einer gemeinsamen Inseratenwelle zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2018 jener Journalisten, die in Ausübung ihrer Tätigkeit getötet wurden. „Im weltweiten Kampf für Pressefreiheit stehen Journalisten meist an vorderster Front und sind dadurch einer besonderen Gefahr ausgesetzt“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger.

Weiterlesen…

Print Summit Austria 2018

Der VÖZ lädt am 8. Mai von 15.00 bis 18.00 Uhr zum Print Summit Austria 2018 im Architekturzentrum Wien (Museumsplatz 1, 1070 Wien) ein, um die Qualitäten von Werbung in Zeitungen und Magazinen zu unterstreichen. Zu den hochkarätigen Rednern zählen Olaf Hartmann (Multisense Institut für sensorisches Marketing), Angelika Trachtenberg (BRAND NEU), Christine Antlanger-Winter (Mindshare) und Philipp Bodzenta (Coca-Cola Österreich). Moderiert wird das Branchenevent von der Mediaexpertin Marcela Atria (Atrium Consulting).

Weiterlesen…

VÖZ setzt neue Standards für nachhaltigen Datenschutz in österreichischen Medien

Die VÖZ-Mitgliedsmedien haben ihre Geschäftsmodelle stets mit dem berechtigen Bedürfnis nach Datenschutz und Privatsphäre in Einklang gebracht und werden dies auch mit Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 tun. „Gerade die beunruhigenden Nachrichten in der Facebook-Causa Cambridge Analytica bestärken unsere Mitgliedsmedien dabei, auch weiterhin die Interessen unserer Nutzerinnen und Nutzer ins Zentrum ihrer digitalen Aktivitäten zu rücken“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger anlässlich der Vorstandsklausur des Verbandes Österreichischer Zeitungen vom 21. bis zum 24. April 2018 in Saalfelden, bei der das Thema Datenschutz und die Wahrung der Privatsphäre von Usern im Mittelpunkt stand.

Weiterlesen…

Innovationspotenziale und Zukunftsimpulse

Die diesjährige VÖZ-Klausur fand auf Einladung des ÖAMTC vom 21. bis zum 24. April 2018 in Saalfelden statt. Auf der umfangreichen Agenda stand unter anderem ein Bericht von Generaldirektor Alexander Wrabetz über die digitalen Aktivitäten des ORF. Zudem wurden die Innovationspotenziale von zahlreichen Zukunftsfeldern wie Kryptowährungen, künstliche Intelligenz und Sprachassistenzsysteme ausgelotet.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Datenschutz-Anpassungen der Bundesregierung

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) begrüßt die geplanten Ausnahmeregelungen der Bundesregierung bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für heimische Medienunternehmen ausdrücklich. „Mit den Datenschutz-Anpassungen schafft die Bundesregierung Rechtssicherheit für Medien und setzt damit eine nachhaltige Maßnahme zur Stärkung der Presse- und Medienfreiheit“, so VÖZ-Präsident Thomas Kralinger am 19. April 2018. „Gerade angesichts der aktuell aufgeheizten medienpolitischen Debatte ist dies ein wichtiges und äußerst positives Signal, das zeigt, dass wir die Bundesregierung durchaus an ihren Taten messen können.“

Weiterlesen…

Journalistenpreis Integration vergeben

Am 13. April wurde Eva Winroither („Die Presse“) mit dem Hauptpreis des „Journalistenpreis Integration“ ausgezeichnet. Weitere Preise in den Kategorien Radio, TV und Online gingen an Kerstin Tretina (Ö1), Hanno Settele (ORF) und Nadja Sarwat (orf.at).

Weiterlesen…

Plus 2,7 Prozent für Expeditarbeiter

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) einigte sich am 9. April 2018 nach drei Verhandlungsrunden auf eine Erhöhung der Löhne und Verbesserungen im Rahmenrecht für die rund 2.500 Expeditarbeiter, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, Zusteller und Austräger.

Weiterlesen…

Gehälter der kaufmännischen Zeitungsangestellten steigen um 2,7 Prozent

Mit 1. April 2018 werden die Mindestgrundgehälter für die 2.700 kaufmännischen Angestellten bei Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben um 2,7 Prozent angehoben. Darauf einigten sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) in ihrer dritten Kollektivvertrags-Verhandlungsrunde Ende März 2018.

Weiterlesen…

FIPP: Innovation in Magazine Media

Der mittlerweile neunte „Innovation in Magazine Media World Report“ des internationalen Magazinverbands FIPP wurde beim Digital Innovators‘ Summit in Berlin präsentiert. Nach einem schwierigen Jahrzehnt für die Zeitschriftenindustrie würden viele Verlage nun endlich das Licht am Ende des Tunnels sehen, so der positive Grundtenor der Publikation.

Weiterlesen…

9. VÖZ Förderpreis „Medienforschung“ vergeben

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) zeichnete gemeinsam mit Wissenschaftsminister Heinz Faßmann am 1. April 2019 herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit Bezug zum österreichischen Medienmarkt aus. Die feierliche Preisverleihung fand im BMBWF statt.

Weiterlesen…

VÖZ vergab zum achten Mal Förderpreis Medienforschung

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) prämierte heuer bereits zum achten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten über den österreichischen Medienmarkt. Wissenschaftsminister Heinz Faßmann, VÖZ-Präsident Thomas Kralinger und der Juryvorsitzende Matthias Karmasin würdigten die ausgezeichneten Arbeiten von Klaus Bichler, Stepanhie Lehner und Jakob-Moritz Eberl.

Weiterlesen…

5G-Technologie als Rundfunksystem?

Der Verband Österreichischer Privatsender, der Verband Österreichischer Zeitungen und der Verein Digitalradio Österreich luden gemeinsam zu einem Fachvortrag über die Potenziale der neuen Mobilfunktechnologie 5G ein. „Die nächste Mobilfunkgeneration könnte ein wichtiger Impuls für den heimischen Wirtschafts- und Medienstandort werden“, so VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger.

Weiterlesen…

Social Media Safari

Welche Netzwerke werden wie stark genutzt? Wie kann eine Social Media Strategie aussehen, was gilt es zu beachten? Welche Erwartungshaltung haben meine Fans und Follower und wie kann ich meine Leser binden? Roland Trnik beantwortet bei seiner zweitägigen Social Media Safari am 23. und 24. April 2018 diese und zahlreiche weitere Fragen. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

Prominente Gästeschar bei VÖZ-Werbepreis

650 Gäste aus Werbung, Wirtschaft, Politik und Medien kamen am 8. März in das Wiener Konzerthaus zur 34. ADGAR-Gala. VÖZ-Präsident Thomas Kralinger und Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger konnten beim größten Werbepreis der Branche zahlreiche prominente Gäste begrüßen. Für Lacher sorgte der Opening-Act des „Reporters ohne Grenzen“ und Politikerschrecks Peter Klien. Durch die ADGAR-Gala führten Kathi Wörndl (RTL II) und Marvin Wolf (ORF). Im Anschluss an die Preisverleihung feierten zusätzlich 350 Gäste der jungen Kreativszene bei der Aftershow-Party mit Culcha Candela und DJ Stari.

Weiterlesen…

Raiffeisen Bankengruppe ist Printwerber des Jahres

VÖZ-Präsident Thomas Kralinger gratulierte den ADGAR-Preisträgern im Wiener Konzerthaus vor 650 Gästen aus Werbung, Wirtschaft, Politik und Medien und erklärte: „Unsere Printprodukte und Onlineportale sind Premiumplattformen für Werbepartner – es ist eben nicht egal, wo Werbung geschalten wird. Gerade hochwertige Produkte und Dienstleistungen brauchen ein vertrauenswürdiges Umfeld.“

Weiterlesen…

Alle ADGAR-Gewinner auf einen Blick

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat am 8. März 2018 zum 34. Mal seinen Werbepreis ADGAR verliehen. Dabei wurden die kreativsten Sujets folgender Agenturen prämiert: Young & Rubicam, Wien Nord, Demner, Merlicek & Bergmann und DDB Wien. Die Sonderpreise gingen an das Artistic Department von Chanel und TUNNEL23. „Printwerber des Jahres“ wurde die Raiffeisen Bankengruppe Österreich.

Weiterlesen…

Die beste Werbung des Jahres in einem Magazin

Das ADGAR-Magazin bietet nicht nur spannenden Lesestoff, sondern richtet den Scheinwerfer auf die erfolgreichsten Köpfe, die besten Anzeigen und die stärksten Kampagnen des Landes, die 2018 zum 34. Mal mit dem VÖZ-Werbepreis geehrt wurden. Das Magazin hat eine Auflage von 15.000 Stück und wurde an die Gäste der ADGAR-Gala ausgehändigt sowie dem Branchenmagazin „Horizont“ beigelegt.

Weiterlesen…

5G-Technologie als Rundfunksystem?

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), der Verband Österreichischer Privatsender (VÖP) und der Verein Digitalradio Österreich laden gemeinsam zu einem Fachvortrag am Montag, den 12. März 2018 von Reiner Müller, dem stellvertretenden Geschäftsführer und Bereichsleiter Technik/IT der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien in München, über die Potenziale der neuen Mobilfunktechnologie 5G ein.

Weiterlesen…

Feierliche Verleihung durch Bundesminister Faßmann

Der VÖZ prämiert zum achten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten zum österreichischen Medienmarkt mit dem Förderpreis Medienforschung. Am 14. März 2018 findet um 17:00 Uhr die feierliche Preisverleihung im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Minoritenplatz 5, 1010 Wien) statt. Melden Sie sich jetzt zur Preisverleihung an.

Weiterlesen…

Live on Stage: Culcha Candela

Die Anmeldefrist zur heißbegehrten ADGAR Aftershowparty am 8. März 2018 um 22.00 Uhr im Wiener Konzerthaus (Lothringerstraße 20, 1030 Wien) hat begonnen. Heuer exclusive Live on Stage: Culcha Candela. Zu internationalem Reggae, Dancehall und Hip-Hop aus Berlin darf bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden. ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weiterlesen…

Objektiv 2018 erneut ausgeschrieben

Die APA – Austria Presse Agentur schreibt gemeinsam mit der Bundesinnung der Berufsfotografen heuer wieder den „Objektiv“ aus. Einreichungen für den österreichischen Preis für Pressefotografie sind ab sofort bis 1. April 2018 möglich. Ziel des Preises ist es, einen Beitrag zur Förderung von hochwertiger Pressefotografie zu leisten und der steigenden Bedeutung von Qualitätsfotojournalismus vor allem in Zeiten von Falschmeldungen und Quellenunsicherheit Rechnung zu tragen. Als Sponsoren sind APA-PictureDesk, APA-IT, die Landesinnung Wien der Berufsfotografen und der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) an Bord.

Weiterlesen…

Höchste Akzeptanz für Werbung in Print

IMAS international hat in einer für Deutschland bevölkerungsrepräsentativ angelegten Studie das Image verschiedener Werbegattungen nach den Schlüsselkriterien „ist nervig“, bietet nützliche Informationen“ und „ist unterhaltsam“ überprüft. Aggregiert man die Akzeptanz der Werbemittel nach der Zahl ihrer Key-Benefits, so liegt Werbung in Print an der Spitze der überprüften Werbeformen.

Weiterlesen…

Excel Advanced-Skills entfalten

Sie wollen Ihre Excel-Kenntnisse auf das nächste Level heben? Im Advanced Seminar der Mediaexpertin Marcela Atria am 15. Februar 2018 erhalten fortgeschrittene Nutzer das notwendige Rüstzeug, um wahre Excel-Profis zu werden. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

Personelle Änderungen im Werberat

Das zehnte Jahr der Präsidentschaft von Michael Straberger startet mit zahlreichen neuen Persönlichkeiten. So wurde im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung des Vereins „Gesellschaft zur Selbstkontrolle der Werbewirtschaft“, Trägerverein des Österreichischen Werberates, am 23. Jänner 2018, fünf neue Vorstandsmitglieder offiziell bestätigt und die Funktion des Vize-Präsidenten übergeben.

Weiterlesen…

Zwischenentscheidung bei VÖZ-Werbepreis

Mit der 2. Halbjahreswertung 2017 sicherten sich etliche namhafte Agenturen gute Ausgangspositionen im Rennen um die besten Anzeigen des Jahres, das beim ADGAR-Finale 2018 entschieden wird. Den ersten Platz in der Kategorie „Auto & Motor“ holte sich WIEN NORD, Merlicek & Grossebner gewann in der Kategorie „Handel & Konsum- und Luxusgüter“, Demner, Merlicek & Bergmann in der Kategorie „Dienstleistungen“ und DDB Wien in der Kategorie „Social Advertising“.

Weiterlesen…

Werbe- und Medienrecht verstehen

Der auf Medienfragen spezialisierte Rechtsanwalt und ständige Berater des VÖZ Mag. Paul Pichler vermittelt am Montag, dem 29. Jänner 2018 die wichtigsten Grundlagen des Werbe- und des Medienrechts. Zielgruppe des Kompakt-Seminars sind Mitarbeiter aus Anzeigen- und Rechtsabteilungen von Medienunternehmen. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

VÖZ unterstützt PR-Nachwuchs

Im Zuge des „Austrian Young PR Award 2017“ erstellten Österreichs Branchentalente 17 Kommunikationskonzepte für den Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ). Um den enormen Umfang und Rechercheaufwand zu würdigen, luden PRVA und VÖZ am 17. Jänner 2018 zur gemeinsamen Konzeptbesprechung. Die Vielfalt und Kreativität der ausgearbeiteten Maßnahmen wurden von der stellvertretenden VÖZ-Geschäftsführerin Nadja Vaskovich, VÖZ-Pressesprecher Markus Kiesenhofer und PR-Consultant Stefanie Kurzweil hoch gelobt.

Weiterlesen…

Ein Jahr „Austria Videoplattform“

Basierend auf einer ursprünglichen Kooperationsidee von VÖZ und ORF wird die Austria Videoplattform (AVP) von der APA – Austria Presse Agentur seit Jänner 2017 betrieben. Nach dem ersten Jahr ihres Bestehens zieht die APA positive Bilanz. Über die Drehscheibe für den Austausch von redaktionellem Videocontent österreichischer Medienhäuser wurden 2017 insgesamt 31.609 Beiträge zur Verfügung gestellt, darunter 28.831 allein vom ORF. Die Abrufzahlen des AVP-Contents über die Online-Portalpartner kletterten von rund 154.000 im Startmonat Jänner auf Spitzen von mehr als 1,2 Millionen.

Weiterlesen…

Kleine Minderheit beherrschte Wahlkampf-Diskurs

8.900 Facebook-User – und damit nur ein Bruchteil der Nutzer auf der Plattform – haben den Wahlkampf-Diskurs zur Nationalratswahl 2017 bestimmt. Zu diesem Ergebnis kommt Analyse des Onlinemagazins „mokant.at“. Für die Untersuchung wurden laut Aussendung Millionen Daten zum österreichischen Wahlkampf gesammelt. Erfasst wurden rund 40 Facebook-Seiten von Politikern und Medien von August bis Oktober 2017.

Weiterlesen…

DSGVO-Compliance für Praktiker

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bringt ab Mai 2018 strenge Compliance-Vorschriften. Der auf Medienfragen spezialisierte Rechtsanwalt und ständige Berater des VÖZ Mag. Paul Pichler bietet eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses, einer Privacy Notice und einer Einwilligungserklärung an. Die Kompakt-Seminare am 1. Februar und am 15. Februar sind bereits ausgebucht, daher wird am 28. Februar 2018 ein zusätzlicher Termin angeboten. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

VÖZ sieht in Regierungsprogramm gute medienpolitische Ansätze

„Im vorliegenden Regierungsprogramm lassen sich gute medienpolitische Ansätze erkennen, die allerdings noch sehr allgemein formuliert sind. Es bedarf sicherlich noch eines intensiveren Dialogs, um hier die notwendigen Details zu erarbeiten“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger am 18. Dezember 2017 unmittelbar nach der Angelobung der neuen Bundesregierung.

Weiterlesen…

Printwerbung ist jeden Euro wert

Mit dem Slogan „Jeden Euro wert“ wird die VÖZ-Initiative „Jedes Wort wert“ auch von führenden Köpfen der heimischen Wirtschaft unterstützt. So verdeutlichen aktuell etwa Maria Bauernfried (Kelly), Jörg Pizzera (McDonald’s), Georg Pölzl (Österreichische Post), Karin Seywald-Czihak (ÖBB) und Maria Zesch (T-Mobile) die Vorteile von Werbung in Österreichs Zeitungen und Magazinen. Bereits zu Beginn der Kampagne kamen unter anderem Klaus Haslauer (Lidl Österreich), Rainer Seele (OMV) und Robert Zadrazil (UniCredit Bank Austria) zu Wort.

Weiterlesen…

Zeitungsumfeld steigert Werbewirkung

Eine aktuelle Studie aus Deutschland belegt den positiven Einfluss des redaktionellen Umfelds und der konzentrierten Nutzerverfassung auf die Werbewirkung von Zeitungsanzeigen. Mithilfe von Blickaufzeichnungen und der Messung von Hirnaktivitäten wurde erforscht, was in Lesern vor sich geht, während sie eine Zeitung lesen.

Weiterlesen…

medienhandbuch.at – Jetzt Jahres-Abo sichern

Immer und überall die richtigen Journalistenkontakte, Mediadaten, Anzeigentarife und Ansprechpartner von rund 3.000 österreichischen Medien finden – medienhandbuch.at ist das Werkzeug für Kommunikationsprofis. Das Online-Portal bietet schnelle Orientierung, höchste Usability und zahlreiche Anwendungen. Bei einer Bezugsdauer von mindestens einem Jahr, erhalten Premium-Kunden zudem den im Czernin-Verlag erschienen Branchenreport „Medienhandbuch Österreich 2017“ als Gratis-Zugabe.

Weiterlesen…

Pressefreiheit im indischen Bundesstaat Rajasthan in Gefahr

Der am 8. Dezember 2017 in New York zusammengetretene Vorstand des Weltverlegerverbandes WAN-IFRA fordert die Behörden des indischen Bundesstaates Rajasthan auf, einen Gesetzesentwurf, der die mediale Recherche und Berichterstattung über Korruptionsvorwürfe gegen Beamte, Minister und Richter verbieten soll, zu verwerfen.

Weiterlesen…

Vorweihnachtlicher Branchentreff

Mehr als 160 Entscheidungsträger aus Medien, Politik und Wirtschaft sind am 30. November der Einladung des Verbandes Österreichischer Zeitungen und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes gefolgt und verbrachten den traditionellen Adventempfang in der Bel-Etage des Café Landtmann.

Weiterlesen…

„Medienhandbuch Österreich 2017“ – Jetzt bestellen

Das „Medienhandbuch Österreich 2017“ löst das seit über 60 Jahren erscheinende Pressehandbuch ab. Die neue Publikation des Verbandes Österreichischer Zeitungen enthält Daten und Fakten zum österreichischen Medienmarkt, geht auf aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Medien- und Kommunikationsbranche ein und gibt einen Überblick über relevante Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche. Claus Reitan, Gerald Grünberger, Nadja Vaskovich und Markus Kiesenhofer bildeten das Autorenteam des umfassenden Branchenreports.

Weiterlesen…

Austrian Young PR Award vergeben

Der Staatspreis Public Relations 2017 ging an das Österreichische Rote Kreuz für die Umsetzung des Projekts „Retten wir die Rettung“. Zusätzlich wurde bei der PR-Gala zum zweiten Mal der „Austrian Young PR Award“ vergeben. Dieser geht an die Konzepterstellerinnen Lisa-Maria Kolb und Christina Prechelmacher für ihr PR-Konzept #gscheitlesen, das im Auftrag des Verband der Österreichischen Zeitungen (VÖZ) erstellt wurde.

Weiterlesen…

Schulterschluss für faires Steuersystem

Während die „Digital Giants“ derzeit kaum Steuern in Österreich entrichten, werden die österreichischen Medien durch die Werbeabgabe mit rund 107 Millionen Euro pro Jahr belastet. Um diese Schieflage zu beseitigen und den Medienstandort Österreich nachhaltig zu stärken, ist der VÖZ Teil einer neuen Bewegung für Steuergerechtigkeit und einen fairen Wettbewerb.

Weiterlesen…

Bewegung für Steuergerechtigkeit

Die Medien- und Werbebranche macht mobil gegen die Werbeabgabe. Man möchte die derzeit laufenden Koalitionsgespräche nutzen, eine Abschaffung der ungeliebten Steuer zu erwirken. Am 23. November 2017 rief man bei einer Pressekonferenz einen „nationalen Schulterschluss“ von neun Branchenverbänden aus. „Wir sind eine Bewegung, nicht nur in der Politik gibt es das“, so VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger.

Weiterlesen…

Papier wird in Österreich zu 79 Prozent recycelt

„Die europäische Recycling-Rate von Papier lag 2016 bei 72 Prozent – in Österreich sogar bei 79 Prozent. Diese Zahlen verdeutlichen, wie verantwortungsvoll mit der Rohstoffquelle Papier umgegangen wird. Printmedien punkten also nicht nur mit ihren Inhalten und ihrer einzigartigen Haptik, sondern auch beim absoluten Zukunftsthema Nachhaltigkeit“, erklärte VÖZ-Geschäftsführer und Print Power Austria-Präsident Gerald Grünberger am 21. November 2017 anlässlich der Präsentation der Studienergebnisse des Toluna-Instituts.

Weiterlesen…

Erhitztes Netz: Zwischen Meinung und Parteilichkeit

Schießen Journalisten in den sozialen Medien übers Ziel hinaus? Dieser Fragen widmete sich eine Branchenrunde am 14. November bei einer Diskussion der Initiative Qualität im Journalismus (IQ). „Auch in sozialen Netzwerken braucht es Richtlinien, die unsere zunehmend erhitzte Debattenkultur wieder versachlichen“, so VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger im Gespräch mit ZiB 2-Moderator Armin Wolf, IQ-Präsidentin Ingrid Brodnig, Martina Salomon („Kurier“), Hanna Herbst („Vice“) und Moderatorin Julia Ortner.

Weiterlesen…

„Medienhandbuch Österreich 2017“ ist ab sofort erhältlich

Das „Medienhandbuch Österreich 2017“ löst das seit über 60 Jahren erscheinende Pressehandbuch ab. Die neue Publikation des Verbandes Österreichischer Zeitungen enthält Daten und Fakten zum österreichischen Medienmarkt, geht auf aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Medien- und Kommunikationsbranche ein und gibt einen Überblick über relevante Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche. Claus Reitan, Gerald Grünberger, Nadja Vaskovich und Markus Kiesenhofer bildeten das Autorenteam des umfassenden Branchenreports.

Weiterlesen…

48.500 Lesebegeisterte bei Literaturfestival

48.500 Besucher, 100.000 Bücher, 450 Events – die Erfolgsbilanz der BUCH WIEN 17 kann sich sehen lassen. Der VÖZ präsentierte auf der Messe die Vielfalt der österreichischen Presselandschaft und animierte mit der neunten Ausgabe der BESTEN SEITEN ein breites Publikum zum Lesen.

Weiterlesen…

11. Digital Innovators‘ Summit

Zum 11. Digital Innovators‘ Summit (DIS) des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und des internationalen Magazinverbands (FIPP) pilgert die geballte Digital- und Publishing-Kompetenz der Medienindustrie aus den weltweit wichtigsten Märkten vom 18. bis zum 20. März 2018 nach Berlin.

Weiterlesen…

BESTE SEITEN zur BUCH WIEN 17

Rund 30 Redaktionen präsentieren im VÖZ-Gemeinschaftsprojekt BESTEN SEITEN zur BUCH WIEN 17 ausgewählte Highlights des heurigen Buchherbstes. Die neunte Ausgabe des Extrablatts erscheint am 3. November in einer Auflage von 170.000 Stück und wird den Tageszeitungen „Der Standard“, „Die Presse“, „Kleine Zeitung“ und „Wiener Zeitung“ sowie der „NÖN“ und dem „profil“ beigelegt und im Rahmen des Buchfestivals verteilt.

Weiterlesen…

Impulse aus der Start-up-Nation Israel

Die jüngste Studienreise führte das VÖZ-Board Digitale Medien von 22. bis 27. Oktober 2017 in die Start-up-Nation Israel. Mit seinen zahlreichen Internetfirmen hat sich das Land zu einem begehrten Standort und einem Labor für globale Märkte entwickelt. Unter der Leitung des Board-Vorsitzenden Eugen A. Russ lernte die österreichische Delegation in Tel Aviv die neusten Technologie- und Medientrends kennen.

Weiterlesen…

Jetzt liegt der Ball bei der Politik

Der Verband Österreichischer Zeitungen und seine Mitgliedsmedien bedauern die heute bekanntgegebene Ablehnung der Behandlung von 23 Verfassungsbeschwerden gegen die Werbeabgabe. „Die Entscheidung des VfGH ist als höchstgerichtliche Entscheidung rechtlich zu akzeptieren. Allerdings ist sehr bedauerlich, dass diese in einer sehr komplexen Materie offensichtlich ohne tiefe Befassung mit der faktischen Situation am Werbemarkt erfolgt ist, denn sie bestätigt die Wettbewerbsverzerrung, die wir seit Jahren aufzeigen“, so VÖZ-Präsident Thomas Kralinger in einer ersten Stellungnahme am 25. Oktober 2017.

Weiterlesen…

Neue Unterstützung für VÖZ-Initiative „Jedes Wort wert“

„Im Gegensatz zur Flut an Falschmeldungen und den propagandistischen Störfeuern in den sogenannten Sozialen Netzwerken, ist der professionelle Journalismus in Österreichs Zeitungen und Magazinen jedes Wort wert – das hat der Nationalratswahlkampf abermals verdeutlicht“, erklärte der Präsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) Thomas Kralinger am 24. Oktober 2017 anlässlich der Präsentation der neuen Kampagnenwellen der Initiative „Jedes Wort wert“.

Weiterlesen…

Daniel Huber gewinnt VÖZ-Coverwettbewerb

„In Zeiten der Informationsflut ist es besonders wichtig, dass Österreichs Zeitungen und Magazine Orientierung stiften. Mit unseren BESTEN SEITEN lichten wir daher auch heuer wieder den Blätterwirbel im Dickicht der literarischen Neuerscheinungen. Umso treffender ist es, dass der diesjährige Gewinner unseres Coverwettbewerbs mit dem Thema Orientierung spielt und unsere Perspektive mit optischen Täuschungen herausfordert“, erklärte Nadja Vaskovich, Geschäftsführerin des Boards Lesermarkt im Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) am 23. Oktober 2017 in Wien anlässlich der Bekanntgabe der Juryentscheidung zum traditionellen BESTE SEITEN-Coverwettbewerb.

Weiterlesen…

Zwischenentscheidung bei VÖZ-Werbepreis

Mit der 1. Halbjahreswertung 2017 sicherten sich etliche namhafte Agenturen gute Ausgangspositionen im Rennen um die besten Anzeigen des Jahres, das beim ADGAR-Finale 2018 entschieden wird. Den ersten Platz in der Kategorie „Auto & Motor“ holte sich Young & Rubicam Vienna, DDB Wien gewann in der Kategorie „Handel & Konsum- und Luxusgüter“, FCB NEUWIEN in der Kategorie „Dienstleistungen“ und Wien Nord in der Kategorie „Social Advertising“.

Weiterlesen…

„Zeitschriftenwerbung wirkt“

Tobias Raschka von Media Impact erklärte beim Zeitschriftentag 2017 des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) unter dem Titel „Das unterschätzte Medium“, warum Zeitschriften für Leser und Werbetreibende so wertvoll sind.

Weiterlesen…

VÖZ fordert medienpolitischen Neustart

VÖZ-Präsident Thomas Kralinger diskutierte am 3. Oktober 2017 im Management Club mit ÖVP-Mediensprecher Gernot Blümel, ProSiebenSat.1-Puls 4-Geschäftsführer Markus Breitenecker und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz über den heimischen Medienstandort und forderte von der zukünftigen Bundesregierung „einen raschen medienpolitischen Neustart“.

Weiterlesen…

Postmediale Zukunft

Bernd Flessner (Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) sprach beim Zeitschriftentag 2017 des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) über „Künstliche Intelligenz in den Medien“ und skizzierte unterschiedliche Zukunftsszenarien.

Weiterlesen…

Web Analytics und Datenjournalismus mit Google

Isa Sonnenfeld und Johannes Oppermann von Google vermitteln in der Media Academy am Dienstag, den 14. November 2017 Web Analytics mit Google Austria sowie Recherche & Storytelling mit dem Google News Lab. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

„Inhalte nur noch gegen Bezahlung“

Mit seiner Keynote „Der Weg vorwärts – Wie Medienmarken im digitalen Zeitalter erfolgreich sein können“ eröffnete Juan Señor (Innovation – Media Consulting Group) den Vortragsteil des Zeitschriftentages 2017 des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV). Er plädierte dafür, digitale Inhalte nur noch gegen Bezahlung anzubieten: „Mit digitalen Werbeerlösen allein kann man seine Rechnungen einfach nicht begleichen.“

Weiterlesen…

„Das System neu denken“

Wie sieht die Medienpolitik nach der Wahl aus, wie geht es dem Medienstandort Österreich in fünf Jahren – diesen Fragen ging die opulent besetzte Abschlussrunde der Medientage nach. Vertreter der kandidierenden Parlamentsparteien und der Branche fanden aber vorerst nicht zum derzeit gern beschworenen „Schulterschluss“. VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger forderte angesichts der dramatischen digitalen Umwälzungsprozesse, das aktuelle System neu zu denken: „Es wird kein Stein auf dem anderen bleiben.“

Weiterlesen…

Optimismus für gedruckte Medien

Einen überwiegend positiven Befund für gedruckte Medien gab es am Eröffnungstag der österreichischen Medientage. „Print kann funktionieren, wenn man das Lebensgefühl der Zielgruppe erwischt“, so Christian Cohrs, Redaktionsleiter beim G+J-Magazin „Business Punk“, in einer Podiumsdiskussion zum Thema „Der Adel heißt Print! Von Marke zum Medium“. VÖZ-Präsident Thomas Kralinger sagte, das Wichtigste sei, dass man sich um den Leser kümmert.

Weiterlesen…

Refinanzierung durch Classified-Geschäfte

Im Medientage-Panel „Refinanzierung Out of Media“ wurde darüber debattiert, wie entscheidend es ist, dass Medienunternehmen sich über andere Bereiche – etwa Classified-Geschäfte – refinanzieren. Verwässert man mit Classified-Geschäften die Identität als Medium oder sichert man die Zukunft des guten Journalismus durch additive Einnahmen?

Weiterlesen…

Medienpreis für Kinderrechte verliehen

Die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, die Projekte des Kinderhilfswerks Plan International fördert, vergab am 19. September 2017 den „Plan Medienpreis für Kinderrechte“ für journalistische Beiträge, die beispielhaft auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen. Der erste Preis ging an Ursula Hofmeister für ihren ORF III-Beitrag „Wohnen Träume überall“.

Weiterlesen…

„Zeitschriftenwerbung wirkt punktgenau und ohne Streuverlust“

„Je klarer Zeitschriften ihre Zielgruppen definieren, desto höher ihre Erfolgschancen“, erklärte ÖZV-Präsident Wolfgang Pichler zum Auftakt des ersten Zeitschriftentags des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) am 14. September 2017 im News Media Tower. Hausherr Horst Pirker, CEO der Verlagsgruppe News, konnte über 100 interessierte Gäste aus der Medienbranche begrüßen.

Weiterlesen…

Vorwärts schauen!

Die Österreichischen Medientage gehen am 20. und 21. September 2017 zum bereits 24. Mal in Wien über die Bühne. Der Fachkongress ist ein Fixpunkt für alle Kommunikatoren und Medienfachleute. Mit über 100 internationalen und nationalen Speakern konnte der Manstein Verlag ein facettenreiches Programm auf die Beine stellen. VÖZ-Mitglieder erhalten einen 30-prozentigen Rabatt auf den Eintrittspreis.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben

Um eine wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte einschlägige wissenschaftliche Forschung zu fördern, schreibt der Verband Österreichischer Zeitungen bereits zum achten Mal den Förderpreis Medienforschung aus. Dieser ist dotiert und wird jährlich einmal für Master- und Diplomarbeiten sowie für Dissertationen und Habilitationen vergeben.

Weiterlesen…

Das Tool für erfolgreiche PR und Werbeplanung

Immer und überall die richtigen Journalistenkontakte, Mediadaten, Anzeigentarife und Ansprechpartner von rund 3.000 österreichischen Medien finden – medienhandbuch.at ist das Werkzeug für Kommunikationsprofis. Das Online-Portal bietet schnelle Orientierung, höchste Usability und zahlreiche Anwendungen.

Weiterlesen…

Die wichtigsten Grundlagen des Werberechts

Der auf Medienfragen spezialisierte Rechtsanwalt und ständige Berater des VÖZ Mag. Paul Pichler vermittelt am Dienstag, dem 3. Oktober 2017 die wichtigsten Grundlagen des Werberechts. Zielgruppe des Seminars sind Mitarbeiter aus Anzeigen- und Rechtsabteilungen von Medienunternehmen. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

Jetzt für das 1. ADGAR-Halbfinale 2017 einreichen

Ab jetzt können die kreativen Printsujets für die 1. Halbjahreswertung zur „Anzeige des Jahres 2017“ eingereicht werden. Gültig sind Anzeigen, die im ersten Halbjahr 2017 (Jänner bis Juni 2017) geschalten wurden. Einsendeschluss für alle Kategorien ist der 15. September 2017.

Weiterlesen…

„Disruption heißt Zerstörung“

Stefan Jenzowsky von Siemens Convergence Creators gab bei der VÖZ-Zeitungsmatinée 2017 Einblick in die disruptiven Ansätze von skalierbaren Geschäftsmodellen. Wobei Jenzowsky klarstellte, dass Disruption in den meisten Fällen ein Synonym für Zerstörung geworden sei. So wolle der Fahrdienstleister Uber die gesamte Taxibranche zerstören und ersetzen.

Weiterlesen…

„Adblocker sind moderne Raubritter“

Der deutsche Digitalstratege und Medienberater Oliver von Wersch sprach bei der VÖZ-Zeitungsmatinée 2017 über Adblocker, welche die digitalen Geschäftsmodelle der Verleger untergraben. Werbeblocker führen dazu, dass Webseiten zwischen 15 und 45 Prozent der Reichweite auf Desktop-PCs nicht durch Werbung monetarisieren können.

Weiterlesen…

Multimediale Verlegerstrategien

Zeitungen, E-Paper, Apps oder Online-Portale – die Gesprächsthemen beim VÖZ-Heurigen 2017 zeigten, dass Österreichs Verleger in den vergangenen Jahren Innovationskraft und unternehmerisches Gespür bewiesen haben und mittlerweile auf unterschiedlichsten Plattformen agieren.

Weiterlesen…

VÖZ lädt zum Zeitschriftentag 2017

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) veranstaltet gemeinsam mit dem Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) am 14. September 2017 (9.00 bis 13.30 Uhr) den Zeitschriftentag im News Media Tower (Taborstraße 1-3, 1020 Wien). Mit Christina D’Ilio (Netzstrategen), Bernd Flessner (Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Tobias Raschka (Media Impact), Juan Señor (Innovation Media Consulting), Monika Affenzeller und Jochen Hahn (beide missMEDIA) konnten hochkarätige Speaker gewonnen werden.

Weiterlesen…

„A Newspaper in the Dock on Press Freedom Day“

Ab 24. Juli 2017 wird in Istanbul 17 derzeitigen und früheren „Cumhuriyet“-Mitarbeiter der Prozess gemacht. Can Dündar, der ehemalige Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung und Preisträger der Goldenen Feder der Freiheit, schreibt in einem Editorial für den Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) über die Situation in seiner Heimat und die Ironie, dass der Tag des Prozessauftaktes just auf den Tag der türkischen Pressefreiheit fällt.

Weiterlesen…

Positive Stimmung im Print-Land Österreich

Allen Kassandrarufen zum Trotz liegt die heimischen Printbranche sowohl am Leser- als auch am Werbemarkt im internationalen Spitzenfeld. Österreich ist nach wie vor ein Land der Zeitungs- und Magazinleser. Nicht zuletzt deshalb herrschte beim VÖZ-Heuriger 2017 eine ausgelassene Stimmung.

Weiterlesen…

Get-together der österreichischen Medienszene

Mehr als 300 Entscheidungsträger aus Politik, Medien und Wirtschaft trafen sich auch 2017 wieder zum traditionellen Heurigenabend des Verbandes Österreichischer Zeitungen. Für ein paar Stunden wurde der Grinzinger Heurigenwirt „Zum Martin Sepp“ zum Schmelztiegel der heimischen Medienszene.

Weiterlesen…

„Es geht um den Inhalt – nicht die Plattform“

Matthew Kaminski, Chefredakteur von „Politico Europe“, demonstrierte bei der VÖZ-Zeitungsmatinée 2017, wie man ein Special-Interest-Medium in einem hochkompetativen Umfeld führt. Sein Erfolgsrezept beruht auf drei Prinzipien: einer klaren Mission, der genauen Kenntnis seines Publikums und der Überzeugung, dass Medien keine Plattformen seien, sondern es einzig und allein um die Inhalte gehe.

Weiterlesen…

„Wissensdesign als Zukunft des Journalismus“

Medienwissenschaftler Norbert Bolz (TU Berlin) erklärte bei der VÖZ-Zeitungsmatinée 2017, dass Medienmarken die Navigatoren der Zukunft sind. Im Wettbewerb der Informationsquellen müssten klassische Medien weiterhin ihre Agenda Setting-Funktion wahrnehmen. Traditionelle und Soziale Medien würden sich nicht kannibalisieren, da sie jeweils über unterschiedliche Stärken verfügen.

Weiterlesen…

VÖZ-Förderpreis Medienforschung ausgeschrieben

Um eine wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte einschlägige wissenschaftliche Forschung zu fördern, schreibt der Verband Österreichischer Zeitungen bereits zum achten Mal den Förderpreis Medienforschung aus. Dieser ist dotiert und wird jährlich einmal für Master- und Diplomarbeiten sowie für Dissertationen und Habilitationen vergeben.

Weiterlesen…

Zeitschriftenpreis 2017 ausgeschrieben

Alljährlich zeichnet der Zeitschriften- und Fachmedienverband hervorragende publizistische Leistungen aus dem Bereich der Zeitschriften mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis aus. Ausgezeichnet werden im weitesten Sinne Beiträge aller in Österreich erscheinenden Publikationen in gedruckter oder digitaler Form, die der Information/Fortbildung/Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- bzw. Lesergruppen dienen.

Weiterlesen…

Medienmarken als Navigatoren der Zukunft

Bei der Zeitungsmatinée anlässlich der diesjährigen VÖZ-Generalversammlung am 29. Juni 2017 im VIG-Ringturm hielten Medienwissenschaftler Norbert Bolz, Matthew Kaminski („Politico“), Digitalstratege Oliver von Wersch und Stefan A. Jenzowsky (Siemens Convergence Creators) Impulsvorträge vor rund 100 interessierten Gästen aus der Medienbranche.

Weiterlesen…

Prominente Gästeschar bei VÖZ-Heuriger in Grinzing

Der Grinzinger Heurigen „Zum Martin Sepp“ in der Wiener Cobenzlgasse wurde am 29. Juni 2017 für einen Abend zum Zentrum der heimischen Medienszene. Im Anschluss an die 64. VÖZ-Generalversammlung kamen über 300 Entscheidungsträger aus Politik, Medien und Wirtschaft zum traditionellen Heurigenabend des Verbandes.

Weiterlesen…

Leistungsschau der Verbandsaktivitäten

Anlässlich der 64. Generalversammlung des VÖZ am 29. Juni 2017 wurde der Geschäftsbericht des Verbandes über den Berichtszeitraum 2016/2017 vorgelegt. Er dokumentiert und illustriert auf 138 Seiten übersicht­lich die Vielzahl an Aktivitäten und Leistungen, die der VÖZ im gemeinsamen Interesse der österreichischen Zeitungen und Magazine in den letzten zwölf Monaten gesetzt hat.

Weiterlesen…

22. Internationaler Foto-Sommer

Vom 12. bis zum 14. Juli 2017 findet der 22. Internationale Foto-Sommer des Kuratoriums für Journalistenausbildung statt. Heuer ist Dimitris Michalakis zu Gast. Der griechische Fotograf offenbart mit seinen Fotografien gesellschaftliche und wirtschaftliche Schieflagen in Krisenzeiten. Beim Thema des heurigen Workshops „The Other“ geht es um das Fotografieren des Außergewöhnlichen, des Anderen und damit um das Erforschen von Beziehungen und Widersprüchen.

Weiterlesen…

Internationale Spitzenstellung für Print-Land Österreich

„Print punktet in Österreich im aktuellen Reuters Digital News Report mit herausragenden Werten. Mit 61 Prozent Zeitungsleserschaft belegen wir nicht nur den internationalen Spitzenplatz, sondern liegen beachtliche 26 Prozent über dem Durchschnittswert des 36-Ländervergleichs“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger in Reaktion auf die Veröffentlichung des „Reuters Institute Digital News Report“ am 25. Juni 2017.

Weiterlesen…

Michael Golden zum Weltverleger-Präsidenten gewählt

Während des World News Media Congress in Durban (Südafrika) wurde Michael Golden, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der „New York Times“, zum Präsidenten des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) gewählt. Er folgt damit auf Tomas Brunegard, der seit 2013 WAN-IFRA-Präsident war.

Weiterlesen…

Can Dündar erhält Goldene Feder der Freiheit

Die Goldene Feder der Freiheit, der jährliche Pressefreiheitspreis des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA), wurde an den türkischen Journalisten und ehemaligen „Cumhuriyet“-Chefredakteur Can Dündar im Rahmen der Eröffnungszeremonie des 69. World News Media Congress und des 24. World Editors Forum in Durban (Südafrika) verliehen.

Weiterlesen…

Norbert Bolz und Matthew Kaminski bei VÖZ-Zeitungsmatinée

Medienwissenschaftler Norbert Bolz spricht bei der diesjährigen Zeitungsmatinée anlässlich der 64. VÖZ-Generalversammlung am 29. Juni 2017 im VIG-Ringturm (1010 Wien, Schottenring 30) über „Hate Speech, Fake News und Political Correctness in den Medien“ und Matthew Kaminski, Chefredakteur der europäischen Ausgabe von „Politico“, zeigt, wie man ein Special-Interest-Medium in einem hochkompetativen Umfeld führt.

Weiterlesen…

Darstellung von Menschen mit Behinderung in Medien

„Mit barriefreiemedien.at wird heute ein bedeutsamer und wertvoller Beitrag in Österreich zur Würde jener Menschen, die in diesem Land noch immer mit vielen Hindernissen und Vorbehalten Leben müssen, etabliert“, betonte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger am 31. Mai 2017 im Bundeskanzleramt anlässlich der Präsentation der Onlineplattform, die vom VÖZ finanziell und organisatorisch unterstützt wird.

Weiterlesen…

Journalisten: Plus 1,4 Prozent bei Gehältern und Honoraren

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) hat sich am 29. Mai 2017 bei den Tarifverhandlungen zum Journalisten-Kollektivvertrag mit der Journalistengewerkschaft in der GPA-djp geeinigt. Die bisherigen Tarifgehälter und Honorare werden um 1,4 Prozent erhöht – die Zeilenhonorare für Freie wurden auf 36,96 Euro angehoben. In den Kollektivvertrag wird zudem ein Anspruch auf Familienzeit im Sinne des Familienbonuszeitgesetzes eingefügt.

Weiterlesen…

500 Chefredakteure und Medienmanager in Wien

Strategy, Content, Design – rund 500 Chefredakteure und Medienmanager diskutierten beim European Newspaper Congress 2017 vom 21. bis zum 23. Mai über die Zukunft ihrer Branche. VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger begrüßte die internationalen Gäste im „Printland Österreich“ und betonte „die zentrale Rolle eines Leistungsschutzrechts für die europäische Presselandschaft“.

Weiterlesen…

Journalistenpreis Integration 2017

Der Unabhängige Expertenrat, das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) und der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) vergeben zum mittlerweile sechsten Mal den „Journalistenpreis Integration“ für Journalistinnen und Journalisten in Österreich.

Weiterlesen…

Change Management – Führen in Veränderung

Organisationen unterliegen einem stetigen Wandel und konstanter Veränderung. Nina Haas zeigt Führungskräften in der Media Academy am Donnerstag, dem 12. Oktober 2017, wie man in dynamischen Umfeldern Orientierung und Sicherheit schafft und professionell durch Veränderungsprozesse führt. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

Die wichtigsten Grundlagen des Werberechts

Der auf Medienfragen spezialisierte Rechtsanwalt und ständige Berater des VÖZ Mag. Paul Pichler vermittelt am Dienstag, dem 3. Oktober 2017 die wichtigsten Grundlagen des Werberechts. Zielgruppe des Seminars sind Mitarbeiter aus Anzeigen- und Rechtsabteilungen von Medienunternehmen. Für VÖZ-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Weiterlesen…

„Think. Act. Digital“ – werbeplanung.at-Summit

Beim diesjährigen werbeplanung.at-Summit, dem bereits neunten Gipfeltreffen der Digitalbranche in Österreich, verschmelzen Tradition und Moderne. Unter dem Motto „Think. Act. Digital“ wird das Konferenzzentrum im Schloss Schönbrunn am 4. und 5. Juli Schauplatz digitaler Entwicklungen, die die Branche zum regen Gedanken- und Wissensaustausch nutzen wird. VÖZ-Mitglieder erhalten einen Rabatt bei der Onlineanmeldung.

Weiterlesen…

Zeitungsmatinée anlässlich der 64. Generalversammlung

Norbert Bolz, Matthew Kaminski, Oliver von Wersch und Stefan A. Jenzowsky werden die Impulsvorträge bei der Zeitungsmatinée anlässlich der diesjährigen VÖZ-Generalversammlung halten. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 29. Juni 2017 ab 9:00 Uhr im Ringturm der Vienna Insurance Group (1010 Wien, Schottenring 30) statt.

Weiterlesen…

Digitale Trends aus Schwarzach und Zürich

Die Studienreise 2017 führte das VÖZ-Board Digitale Medien von 3. bis 5. Mai nach Schwarzach und Zürich. Unter der Leitung des Board-Vorsitzenden Eugen A. Russ, der die Teilnehmer zunächst im Russmedia-Headquarter in Schwarzach empfing, lernte die Studiendelegation in Zürich die neuesten Schweizer Medientrends kennen.

Weiterlesen…

„Zunehmende Bereitschaft zur Kooperation mit ÖWR“

Im Jahr 2016 wurden beim Österreichischen Werberat insgesamt 308 Beschwerden eingebracht. Diese Anzahl von Beschwerden führte zu 181 Entscheidungen. Dabei stehen 11 Stopp-Entscheidungen und 22 Sensibilisierungssprüche, 59 Entscheidungen gegenüber, die mit „Kein Grund zum Einschreiten“ belegt wurden.

Weiterlesen…

Bewerbungsfrist für 26. Journalisten-Kolleg verlängert

Das Österreichische Journalisten-Kolleg ist die berufsbegleitende Journalistenschule für motivierte junge Journalisten und Quereinsteiger mit Leidenschaft für Journalismus. In neun Wochen, organisiert in vier Modulen über neun Monate, werden journalistisches Handwerk, Fachwissen sowie Berufsrolle und Haltung im Journalismus trainiert und reflektiert. Die Bewerbungfrist wurde bis 18. Mai 2017 verlängert.

Weiterlesen…

„Jede Demokratie braucht eine freie Presse“

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017 unterstreicht der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) gemeinsam mit seinen Mitgliedsmedien die unerlässliche Bedeutung der Presse- und Meinungsfreiheit für die Demokratie. Die aktuelle VÖZ-Kampagne „Jedes Wort wert.“ wird dafür mit einem Spezialsujet erweitert. Auf diesem erinnert „Athene“, die als Göttin der griechischen Antike die Grundsätze der Demokratie verkörpert und deren Statue vor dem österreichischen Parlament steht, daran, dass „jede Demokratie eine freie Presse braucht“.

Weiterlesen…

World News Media Congress 2017

Die Medienwelt trifft sich 2017 in Südafrika: Der 69. World News Media Congress, das 24. World Editors Forum und das 27. World Advertising Forum des Weltverbands der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) finden vom 7. bis zum 9. Juni in Durban statt. Der Kongress ist Teil einer breiteren Afrikastrategie der WAN-IFRA, die ihre Aktivitäten auf dem Kontinent intensivieren will.

Weiterlesen…

„New York Times“ mit Keynote bei „Zeitung Digital“

Knapp 300 Verleger, Geschäftsführer, Verlags- und Digitalverantwortliche treffen sich am 22. und 23. Juni 2017 in Berlin, um beim Kongress „Zeitung Digital 2017“ über die virulenten Themen im Markt zu diskutieren. Der Kongress von BDZV und WAN-IFRA befasst sich mit den zukünftigen Chancen und Herausforderungen für Verlage. VÖZ-Mitglieder erhalten einen Rabatt auf den Ticketpreis.

Weiterlesen…

Internationale Branchenvertreter zu Gast in Wien

Vom 27. bis zum 28. April 2017 fand das Präsidientreffen der deutschsprachigen Verleger auf Einladung des VÖZ in Wien statt. Im Hotel Park Hyatt besprachen die Verbandsvertreter aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz gemeinsame politische Anliegen sowie medienökonomische Herausforderungen und Chancen.

Weiterlesen…

Journalistenpreis für Betreutes Wohnen verliehen

Der von Silver Living mit 3.000 Euro dotierte Preis, wurde jeweils in den Kategorien „Print“ und „Elektronische Medien“ vergeben. Gewinnerin in der Kategorie Print ist Nina Strasser von News mit dem Artikel „Alt soll man nicht werden… und deppert auch nicht“. In der Kategorie Elektronische Medien gewann Manuela Matl für ihren ORF 2 Österreich Bild Beitrag „Zukunft des Alterns – Pflege in Niederösterreich“.

Weiterlesen…

Beratungs- und Vermittlungsstelle „AJOUR“ gestartet

„Die Medienbranche ist von der disruptiven Wirkung der Digitalisierung in einem besonderen Ausmaß betroffen. Umso wichtiger ist es, arbeitslose Journalistinnen und Journalisten dabei zu unterstützen, neue berufliche Perspektiven zu entwickeln“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger am 25. April 2017 anlässlich des Starts der Beratungsstelle „AJOUR“.

Weiterlesen…

Das Informationsverhalten von Digital Natives

Stimmt es wirklich, dass sich „die Jungen“ im digitalen Zeitalter nicht mehr für das aktuelle Weltgeschehen, für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Vorgänge in Österreich und der Welt interessieren? Eine von Zeitung in der Schule (ZiS) in Auftrag gegebene Studie liefert neue Antworten auf diese Fragen.

Weiterlesen…

European Newspaper Congress 2017

Strategy, Content, Design – rund 500 Chefredakteure und Medienmanager diskutieren beim European Newspaper Congress 2017 drei Tage über die Zukunft ihrer Branche. Bundeskanzler Christian Kern wird eine Keynote über Populismus und Fake News halten. VÖZ-Mitglieder erhalten zehn Prozent Rabatt auf den Ticketpreis.

Weiterlesen…

Systemisches Führungstraining

Das Seminar „Führ dich (nicht) auf! Systemisches Führungstraining“ der VÖZ All Media Service GmbH richtet sich an Personen mit Führungsverantwortung in Medienunternehmen und soll einerseits einen Beitrag zur Klärung des Gegenstandes aus systemtheoretischer Perspektive und andererseits Gelegenheit zur persönlicher Selbsterfahrung und Weiterentwicklung in einem geschützten Rahmen bieten.

Weiterlesen…

Print-Summit Austria: Kontakt ist nicht Kontakt

„Österreichs Zeitungen und Magazine stehen in erster Linie für professionellen Journalismus. Dieser glaubwürdige und verlässliche Markenkern schafft ein ideales Umfeld für effektive Werbebotschaften“, erklärte VÖZ-Präsident Thomas Kralinger beim ersten Print-Summit Austria vor 150 Gästen aus der werbetreibenden Wirtschaft, der Werbe- und Agenturszene sowie der Medienbranche am 6. April 2017 im Novomatic Forum.

Weiterlesen…

Das Gipfeltreffen der Zeitungsmacher in Berlin

Die Digitalisierung hat die Arbeit an der Redaktionsspitze stark verändert: verlagsökonomische und zunehmend technologische Fragen verändern das journalistische Tagesgeschäft. Was machen andere, was machen sie anders und womöglich sogar besser? Diese Frage stehen im Zentrum der 7. BDZV-Konferenz der Chefredakteure am 17. Mai 2017 in Berlin.

Weiterlesen…

Medienhandbuch Österreich löst Pressehandbuch ab

Der VÖZ gibt mit dem Pressehandbuch seit mehr als 60 Jahren das Nachschlagewerk für Journalisten und Mediadaten heraus sowie seit 12 Jahren die laufend aktualisierten Online-Datenbank pressehandbuch.at. Die Datenbank und die gedruckte Publikation werden derzeit einem umfassenden Relaunch unterzogen: Demnächst wird aus dem alten Pressehandbuch das Medienhandbuch Österreich.

Weiterlesen…

Noch ein Tag bis zum Print-Summit Austria 2017

Der VÖZ lädt am 6. April 2017 zum Print-Summit Austria 2017 im Novomatic Forum (Friedrichstraße 7, 1010 Wien) ein, um die Qualitäten von Werbung in Zeitungen und Magazinen zu unterstreichen. Zu den hochkarätigen Speakern zählen unter anderem Mario R. García, Clarissa Moughrabi, Boris Schramm und Johannes Vetter. Die VÖZ-Mitgliedsmedien starten zudem die Kamapagnenwelle „Jeden Euro wert“.

Weiterlesen…

Österreichische Unterstützung für türkische Journalisten

Österreichische Medienverbände setzen sich mit Print-Anzeigen für türkische Journalisten ein. Auf dem Sujet, das in heimischen Zeitungen geschaltet wurde, fordern sie die Freilassung von mindestens 150 inhaftierten Journalisten. Getragen wird die Initiative u.a. vom Presserat, dem Verband Österreichischer Zeitungen, Reporter ohne Grenzen sowie dem International Press Institute (IPI).

Weiterlesen…

Medienpolitik und Branchenperspektiven

Die diesjährige VÖZ-Klausur fand von 1. bis 4. April 2017 auf Einladung der Moser Holding AG in Fiss statt. Medienminister Thomas Drozda, Landeshauptmann Günther Platter und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sowie zahlreiche weitere hochkarätige Gäste diskutierten dabei mit Österreichs Verlegern über Medienpolitik und die ökonomischen Perspektiven der Branche.

Weiterlesen…

Aus Visionen und Trends werden Geschäftsmodelle

„Eine internationale Perspektive, hoher Praxisbezug, geteiltes Wissen – das sind seit zehn Jahren die Erfolgsgaranten für den DIS“, sagte Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Print und Digitale Medien im Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Mit seiner inhaltlichen Ausrichtung hat sich der Kongress fest in der Spitzenklasse internationaler Konferenzen etabliert.

Weiterlesen…

VÖZ vergab zum 7. Mal Förderpreis Medienforschung

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) prämierte heuer bereits zum siebten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten über den österreichischen Medienmarkt. Mit 31 wissenschaftlichen Arbeiten freute sich die Jury unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Matthias Karmasin (Universität Klagenfurt) über einen neuen Rekord an Einreichungen.

Weiterlesen…

Alle ADGAR-Gewinner auf einen Blick

Der Verband Österreichischer Zeitungen hat am 9. März 2017 zum 33. Mal seinen Werbepreis ADGAR verliehen. Dabei wurden die kreativsten Sujets folgender Agenturen prämiert: DDB Wien, GGK Mullenlowe, Leo Burnett, MediaCom, We Make und Wien Nord. „Printwerber des Jahres“ wurde Lidl Österreich.

Weiterlesen…

Prominente Gästeschar bei VÖZ-Werbepreis

650 Gäste aus Werbung, Wirtschaft, Politik und Medien kamen am 9. März in das Wiener Konzerthaus zur 33. ADGAR-Gala. VÖZ-Präsident Thomas Kralinger und Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger konnten beim größten Werbepreis der Branche zahlreiche prominente Gäste begrüßen. Im Anschluss an die Preisverleihung feierten zusätzlich 350 Gäste der jungen Kreativszene mit Wanda und DJ Stari.

Weiterlesen…

<