Home

Du bist, was du liest.

3. Mai – Internationaler Tag der Pressefreiheit.

Arbeitsrechtliche Informationen, sowie Förderungen
und Entlastungen für Medienunternehmen

Laufend aktuelle Updates
zur Coronakrise

Praxisrelevante Impulse aus dem Bereich Medienforschung gesucht!
Einreichschluss: 29. Oktober 2021

VÖZ-Förderpreis Medienforschung 2021

Umfassender Branchenreport ergänzt
Onlineplattform medienhandbuch.at

Medienhandbuch
Österreich 2020

Existenziell für die Zukunft einer pluralistischen und
unabhängigen Medienlandschaft in Europa

Ein Leistungsschutzrecht
für eine freie Presse

beBETA – jetzt kostenlose Teilnahme sichern!

Der BDZV richtet am 17. Juni 2021 zum dritten Mal den Digitalkongress „beBETA – journalism in progress“ aus. Nach der erstmaligen, coronabedingten virtuellen Veranstaltung im letzten Jahr, wird der Kongress auch dieses Jahr wieder online stattfinden.

Weiterlesen…

Das unfassbare Jahr 2020 und was jetzt kommt

Diese Frage steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses, bei dem europäische Publisher über zukunftsweisende Print- und Online-Konzepte beraten. Dabei werden folgende Themen behandelt: Wie stellen sich Europas Medien auf die Zukunft ein? Welche Inhalte haben sich im Corona-Jahr als tragfähig herausgestellt, auf welche kann verzichtet werden? Brauchen wir noch den klassischen Newsroom? Wie leistungsfähig sind unsere Teams im Homeoffice? Wie nachhaltig ist der Boom bei Digitalabos? Werden Anzeigen nochmals wichtig werden und was bleibt von Events und Nebengeschäften? Können wir auf Geld vom Staat verzichten?

Weiterlesen…

Mehr Effizienz im Alltag

Mediaexpertin Marcela Atria vermittelt in zwei Sommer-Webinaren Kenntnisse rund um Excel-Texte bzw. -Diagramme und geht dabei auf praxisrelevante Fragestellungen von Mitarbeitern in Medienunternehmen ein.

Weiterlesen…

MEDIENHANDBUCH ÖSTERREICH 2021

Am 28. Oktober 2021 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche.

Weiterlesen…

WAN Ifra veranstaltet virtuelles Branchentreff

Beim Virtual Newsroom Summit 2021, der von 08. bis 10. Juni stattfindet, tauschen sich Führungskräfte von internationalen Newsrooms darüber aus, wie sehr sich Nachrichtenredaktionen im letzten Jahr verändert haben.

Weiterlesen…

Social-Media-Content für Fachmedien

Mit der steigenden Nutzung von Sozialen Medien, gewinnt die strategische Einbindung von Social-Media-Kanälen in sämtlichen Kommunikationsmaßnahmen an Bedeutung. Auch Medien haben die Einbindung dieser Kommunikationsplattformen für die Verbreitung ihrer journalistischen Inhalte längst für sich entdeckt und können damit ein neues Zielgruppenpotential gewinnen. Immerhin haben 43 % der Befragten bei der Entscheiderstudie 2018 angegeben, dass sie Fachmedien-Angebote über Social-Media nutzen.

Weiterlesen…

beBETA – jetzt kostenlose Teilnahme sichern!

Der BDZV richtet am 17. Juni 2021 zum dritten Mal den Digitalkongress „beBETA – journalism in progress“ aus. Nach der erstmaligen, coronabedingten virtuellen Veranstaltung im letzten Jahr, wird der Kongress auch dieses Jahr wieder online stattfinden.

Weiterlesen…

Das unfassbare Jahr 2020 und was jetzt kommt

Diese Frage steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses, bei dem europäische Publisher über zukunftsweisende Print- und Online-Konzepte beraten. Dabei werden folgende Themen behandelt: Wie stellen sich Europas Medien auf die Zukunft ein? Welche Inhalte haben sich im Corona-Jahr als tragfähig herausgestellt, auf welche kann verzichtet werden? Brauchen wir noch den klassischen Newsroom? Wie leistungsfähig sind unsere Teams im Homeoffice? Wie nachhaltig ist der Boom bei Digitalabos? Werden Anzeigen nochmals wichtig werden und was bleibt von Events und Nebengeschäften? Können wir auf Geld vom Staat verzichten?

Weiterlesen…

Mehr Effizienz im Alltag

Mediaexpertin Marcela Atria vermittelt in zwei Sommer-Webinaren Kenntnisse rund um Excel-Texte bzw. -Diagramme und geht dabei auf praxisrelevante Fragestellungen von Mitarbeitern in Medienunternehmen ein.

Weiterlesen…

MEDIENHANDBUCH ÖSTERREICH 2021

Am 28. Oktober 2021 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche.

Weiterlesen…

WAN Ifra veranstaltet virtuelles Branchentreff

Beim Virtual Newsroom Summit 2021, der von 08. bis 10. Juni stattfindet, tauschen sich Führungskräfte von internationalen Newsrooms darüber aus, wie sehr sich Nachrichtenredaktionen im letzten Jahr verändert haben.

Weiterlesen…

Social-Media-Content für Fachmedien

Mit der steigenden Nutzung von Sozialen Medien, gewinnt die strategische Einbindung von Social-Media-Kanälen in sämtlichen Kommunikationsmaßnahmen an Bedeutung. Auch Medien haben die Einbindung dieser Kommunikationsplattformen für die Verbreitung ihrer journalistischen Inhalte längst für sich entdeckt und können damit ein neues Zielgruppenpotential gewinnen. Immerhin haben 43 % der Befragten bei der Entscheiderstudie 2018 angegeben, dass sie Fachmedien-Angebote über Social-Media nutzen.

Weiterlesen…

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ist eine Interessenvertretung von Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazinen.

Derzeit gehören ihm 51 ordentliche Mitglieder an. Darunter sind 13 Tageszeitungen sowie 38 Wochenzeitungen und Magazine. Der VÖZ wurde 1946 gegründet.

Mit der Media-Academy wird eine Fortbildungsreihe für Medienmitarbeiter ins Leben gerufen. Diese richtet sich jedoch primär an die Management-Ebene und den kaufmännischen Bereich.

Zeitung in der Schule

ZiS wurde 1995 vom VÖZ gegründet und wird heute von allen wesentlichen Zeitungen und Zeitschriften des Landes getragen. Mittlerweile ist ZiS als unabhängiger und privater Verein einer der größten und wichtigsten Vorreiter des Landes, wenn es um die gesellschaftlichen Zukunftsthemen Lesefertigkeit, Medienkompetenz und Demokratieverständnis geht.