Home

Du bist, was du liest.

3. Mai – Internationaler Tag der Pressefreiheit.

Arbeitsrechtliche Informationen, sowie Förderungen
und Entlastungen für Medienunternehmen

Laufend aktuelle Updates
zur Coronakrise

Praxisrelevante Impulse aus dem Bereich Medienforschung gesucht!
Einreichschluss: 29. Oktober 2021

VÖZ-Förderpreis Medienforschung 2021

Umfassender Branchenreport ergänzt
Onlineplattform medienhandbuch.at

Medienhandbuch
Österreich 2020

Existenziell für die Zukunft einer pluralistischen und
unabhängigen Medienlandschaft in Europa

Ein Leistungsschutzrecht
für eine freie Presse

VÖZ ist vom Ableben Ernst Swobodas tief betroffen

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) trauert um einen verdienstvollen Juristen und Manager der österreichischen Medienlandschaft.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Ministerratsbeschluss zur Digitalförderung

Mit der Erhöhung der regulär zur Verfügung stehenden Mittel von 15 Millionen auf 20 Millionen Euro, wurde eine lange vom VÖZ geforderte Verbesserung berücksichtigt.

Weiterlesen…

Praxisorientierte Medienforschung gesucht!

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) hat auch für 2021 den Förderpreis für wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung ausgeschrieben. Eingereicht werden können Masterarbeiten und Dissertationen, die in den Jahren 2019 bis 2021 verfasst worden sind. Einreichschluss ist der 29. Oktober 2021.

Weiterlesen…

Ausgezeichnete österreichische Medien!

Beim jährlichen European Publishing Congress werden vom Medienverlag Oberauer auch die European Publishing Awards vergeben. Damit werden die besten Zeitungen, Magazine und digitalen Medien Europas ausgezeichnet. Unter den Gewinnern 2021 finden sich auch zahlreiche VÖZ-Mitglieder.

Weiterlesen…

Erholsamen Sommer

Der nächste Newsletter erscheint nach der Sommerpause im September 2021.

Weiterlesen…

Erholung und Neustart nach der Pandemie

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) lud am 24. Juni 2021 vormittags anlässlich seiner 68. Generalversammlung zur Zeitungsmatinée in das Wiener Hotel Park Hyatt. Aufgrund der nach wie vor geltenden Sicherheitsbestimmungen bedingt durch die Corona-Pandemie, fand die Zeitungsmatinee in einem sehr stark eingeschränkten Rahmen im Kreis der Mitglieder statt. VÖZ-Präsident Markus Mair konnte Bundesminister Martin Kocher, den Generaldirektor des Österreichischen Rundfunk Alexander Wrabetz, GroupM CEO Andreas Vretscha, Peter Lammerhuber von The Innovation Company, Helmut Kosa als Managing Partner von &US sowie den für Medienpolitik zuständigen Kanzlerbeauftragten Gerald Fleischmann als Referenten begrüßen. (Mit Fotogalerie)

Weiterlesen…

VÖZ ist vom Ableben Ernst Swobodas tief betroffen

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) trauert um einen verdienstvollen Juristen und Manager der österreichischen Medienlandschaft.

Weiterlesen…

VÖZ begrüßt Ministerratsbeschluss zur Digitalförderung

Mit der Erhöhung der regulär zur Verfügung stehenden Mittel von 15 Millionen auf 20 Millionen Euro, wurde eine lange vom VÖZ geforderte Verbesserung berücksichtigt.

Weiterlesen…

Praxisorientierte Medienforschung gesucht!

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) hat auch für 2021 den Förderpreis für wissenschaftlich fundierte und thematisch praxisorientierte Medienforschung ausgeschrieben. Eingereicht werden können Masterarbeiten und Dissertationen, die in den Jahren 2019 bis 2021 verfasst worden sind. Einreichschluss ist der 29. Oktober 2021.

Weiterlesen…

Ausgezeichnete österreichische Medien!

Beim jährlichen European Publishing Congress werden vom Medienverlag Oberauer auch die European Publishing Awards vergeben. Damit werden die besten Zeitungen, Magazine und digitalen Medien Europas ausgezeichnet. Unter den Gewinnern 2021 finden sich auch zahlreiche VÖZ-Mitglieder.

Weiterlesen…

Erholsamen Sommer

Der nächste Newsletter erscheint nach der Sommerpause im September 2021.

Weiterlesen…

Erholung und Neustart nach der Pandemie

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) lud am 24. Juni 2021 vormittags anlässlich seiner 68. Generalversammlung zur Zeitungsmatinée in das Wiener Hotel Park Hyatt. Aufgrund der nach wie vor geltenden Sicherheitsbestimmungen bedingt durch die Corona-Pandemie, fand die Zeitungsmatinee in einem sehr stark eingeschränkten Rahmen im Kreis der Mitglieder statt. VÖZ-Präsident Markus Mair konnte Bundesminister Martin Kocher, den Generaldirektor des Österreichischen Rundfunk Alexander Wrabetz, GroupM CEO Andreas Vretscha, Peter Lammerhuber von The Innovation Company, Helmut Kosa als Managing Partner von &US sowie den für Medienpolitik zuständigen Kanzlerbeauftragten Gerald Fleischmann als Referenten begrüßen. (Mit Fotogalerie)

Weiterlesen…

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ist eine Interessenvertretung von Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazinen.

Derzeit gehören ihm 51 ordentliche Mitglieder an. Darunter sind 13 Tageszeitungen sowie 38 Wochenzeitungen und Magazine. Der VÖZ wurde 1946 gegründet.

Mit der Media-Academy wird eine Fortbildungsreihe für Medienmitarbeiter ins Leben gerufen. Diese richtet sich jedoch primär an die Management-Ebene und den kaufmännischen Bereich.

MISCHA. Medien in Schule und Ausbildung

MISCHA ist ein unabhängiger Verein, gegründet 1995 vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) – seinerzeit unter dem Vereinsnamen „Zeitung in der Schule“. MISCHA versteht sich als Schnittstelle zwischen Medien verlegerischer Herkunft und Schulen und liefert mit seinen Programmen einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Lese- und Medienkompetenz.