MISCHA – MEDIEN IN SCHULE UND AUSBILDUNG

Der Verein Zeitung in der Schule tritt ab sofort unter der neuen Marke MISCHA: Medien in Schule und Ausbildung auf. Damit soll eine eingängige Marke für Medienkompetenz aufgebaut werden, mit der ein moderner und breiter Medienbegriff kommuniziert wird. Mit dieser Neupositionierung wird dem Umstand Rechnung getragen, dass sich Zeitungsverlage längst zu multimedialen Nachrichtenanbietern entwickelt haben.

Weiterlesen…

Markus Mair als VÖZ Präsident wiedergewählt

Bei der Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Zeitungen am 25. Juni 2020 haben die Vorstandsmitglieder Markus Mair erneut zum VÖZ-Präsidenten gewählt. Der Vorstandsvorsitzende der Styria Media Group AG wurde vor zwei Jahren erstmals zum VÖZ-Präsidenten gewählt und steht seitdem dem Branchenverband vor.

Weiterlesen…

MEDIENHANDBUCH ÖSTERREICH 2020

Am 12. Oktober 2020 erscheint das Medienhandbuch Österreich – der jährliche Branchenreport für den österreichischen Medienmarkt. Die Publikation enthält Daten und Fakten des österreichischen Medienmarkts, geht auf aktuelle Entwicklungen ein und gibt einen Überblick über relevante Medien, Institutionen und Serviceeinrichtungen der Branche. Sichern Sie sich jetzt einen einmaligen Corona-Rabatt von 20% auf Ihre Einschaltung im Medienhandbuch 2020.

Weiterlesen…

Plus 2,4 Prozent für Expeditarbeiter

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) einigte sich am 9. April 2020 auf eine Erhöhung der Löhne und Verbesserungen im Rahmenrecht für die rund 2.500 Expeditarbeiter, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, Zusteller und Austräger.

Weiterlesen…

Kostenfreies Digitalpaket für Medienkompetenz

Mit „MISCHA – Medien in Schule und Ausbildung“ begründet der Verein Zeitung in der Schule eine neue Marke und ein neues Angebot. Unter diesem Brand bietet Zeitung in der Schule ein besonderes Paket für Schulen an, das die Förderung der Medienkompetenz auch in Corona-Zeiten bestmöglich unterstützen soll.

Weiterlesen…

Medienpaket verschafft Luft in der Coronakrise

Private Medienunternehmen werden überwiegend aus Werbeeinahmen finanziert. Durch die COVID-19-Krise sind diese Werbeeinnahmen bereits im März 2020 um durchschnittlich 70 % zurückgegangen. „Das heute beschlossene Medienpakt im Rahmen des COVID-19 Gesetzes unterstützt viele Medienunternehmen bei der Fortführung ihrer elementaren Arbeit im Interesse unseres Rechtsstaates und der Öffentlichkeit …

Weiterlesen…