Gattungsmarketing-Kampagne
1. Dezember 2023

„Du bist, was du liest.“: Neue Kampagnenwelle gestartet

Mit der Gattungsmarketing-Kampagne „Du bist, was du liest.“, die von den österreichischen Kauftages- und Wochenzeitungen getragen wird, betont der Verband Österreichischer Zeitungen die Bedeutung von Medien verlegerischer Herkunft für unsere demokratische Gesellschaft. Im November 2023 startete die nächste Kampagnenwelle mit vier neuen Sujets.

Weiterhin rücken der VÖZ und seine Mitgliedsmedien den wichtigen Beitrag der Abonnentinnen und Abonnenten, die bereit sind, für Qualitätsjournalismus zu bezahlen, in den Fokus. Damit wird verdeutlicht, dass Medien eine stabile finanzielle Grundlage brauchen, um unabhängigen und kritischen Journalismus zu gewährleisten. Medien verlegerischer Herkunft können dabei auf ihre Abonnentinnen und Abonnenten bzw. ihre zahlenden Leserinnen und Leser zählen.

Auch die vier neu entwickelten Sujets rücken die redaktionelle Qualität als Anker für Sicherheit und Vertrauen in den Vordergrund. In einer Welt der Informationsflut geben die Marken der VÖZ-Mitgliedsmedien verlässliche Orientierung und leisten einen wesentlichen Beitrag für eine fundierte Meinungsbildung. Die Kampagne arbeitet mit einprägsamen Bildern und pointierten Headlines, die die Botschaft rasch verdeutlichen: Unabhängige und objektive Informationsleistung ist eine unerlässliche Funktion von Medien verlegerischer Herkunft. Wie wichtig es ist, auf die Quelle bzw. die Medienmarke einer Nachricht zu achten, wird mit dem Claim „Du bist, was du liest.“ verdeutlicht.

Weitere Informationen finden sich auf dubistwasduliest.at