Arbeitszeitreduktion

Zeitungen und Magazine in der Corona-Krise

Arbeitszeitreduktion

Als Hauptinstrument zur Krisenbewältigung hat sich in den vergangenen zwei Jahren die Corona-Kurzarbeit etabliert (siehe Kurzarbeit). Der Preis der erheblich geförderten Kurzarbeit sind weitreichende Verpflichtungen zur Aufrechterhaltung des Beschäftigtenstands und Behaltepflichten über das Ende der Kurzarbeit hinaus. Um Personalkosten zu reduzieren, kann der Arbeitgeber mit dem Arbeitnehmer alternativ im Wege der Änderungsvereinbarung oder der Änderungskündigung auch eine Reduktion der wöchentlichen Normalarbeitszeit gegen Entfall des darauf entfallenden Entgelts vereinbaren. Neben Kurzarbeit und vertraglicher Reduktion des Beschäftigungsausmaßes kommen auch Bildungskarenz bzw. Bildungsteilzeit als Instrumente zur vorübergehenden Reduktion der Personalkosten in Betracht.